von

Gesperr­te Röhr­brü­cke wird wie­der frei­ge­ge­ben

Die Sper­rung der Röhr­brü­cke „Schim­mer­lings­hof”  wird wie­der auf­ge­ho­ben. (Foto: Stadt Sun­dern)

Sun­dern. Der 20-Ton­nen-Lkw, der am Mitt­woch die nur für bis zu 12 Ton­nen zuge­las­se­nen Röhr-Brü­cke „Schim­mer­lings­hof” in der Sun­derner Innen­stadt befah­ren hat, hat glück­li­cher­wei­se kei­ne Schä­den ange­rich­tet. Die vor­sichts­hal­ber ange­ord­ne­te Sper­rung wird wie­der auf­ge­ho­ben.

„Die Brü­cke wur­de heu­te von dem von der Stadt Sun­dern beauf­trag­ten Prüf­in­ge­nieur unter­sucht. Es konn­ten kei­ne Schä­den fest­ge­stellt wer­den, so dass die Brü­cke im Lau­fe des Tages wie­der für den Ver­kehr bis 12 Ton­nen frei­ge­ge­ben wird”, berich­tet Vol­ker Broes­ke von der Stadt­ver­wal­tung.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?