- Anzeige -

Gelungenes Mitsingkonzert in Bruchhausen

Das Pro­jekt­en­sem­ble „Modern Voices“ unmit­tel­bar nach der Erst­auf­füh­rung. (Foto: GV Ein­tracht Bruchhausen)

Arnsberg/Bruchhausen. Am Frei­tag, 04.11.2022, führ­ten die Chö­re aus Bruch­hau­sen zusam­men mit den Krei­schor­ver­band Arns­berg ein gelun­ge­nes Sän­ger­fest durch, wel­ches erst­ma­lig mit einem Mit­singkon­zert „für alle“ kom­bi­niert wur­de. In der Schüt­zen­hal­le Bruch­hau­sen begrüß­te der Gesang­ver­eins­vor­sit­zen­de des GV Ein­tracht Bruch­hau­sen – Wido Föcke­ler – den Män­ner­ge­sang­ver­ein Amic­i­tia Gar­beck, den Män­ner­chor Bal­ve, den gemisch­ten Chor Melo­die Mel­len und den MGV Cäci­lia Allen­dorf, die das Kon­zert mit star­ken Lied­vor­trä­gen bereicherten.

Gelungene erste Aufführung des Projektchors MODERN VOICES

Der Kin­der- und Jugend­chor aus Bruch­hau­sen sorg­te für einen klang- und schwung­vol­len Pro­gramm­auf­takt. Die ers­te Auf­füh­rung des Pro­jekt­en­sem­bles „MODERN VOICES“ kam beim Publi­kum sehr gut an. Es han­delt es sich hier­bei um eine Män­ner­chor­grup­pe, die sich seit August jeden Don­ners­tag in der Roden­tel­gen­ka­pel­le in Bruch­hau­sen zusam­men­fin­det und bekann­te Lie­der bzw. Ever­greens ein­stu­diert. Dabei liegt der Fokus auf einer popu­lä­ren Aus­rich­tung, die durch spe­zi­el­le und begeis­tern­de Work­shops im 4‑Wochenrythmus unter­stützt wird, zu denen sowohl erfah­re­ne Sän­ger als auch Neu­ein­stei­ger jeder­zeit bis zum Jah­res- bzw. Pro­jekt­zeit­en­de herz­lich ein­ge­la­den sind. Das Pro­jekt MODERN VOICES wird im Rah­men des bun­des­wei­ten Pro­gramms IMPULS geför­dert. In die­sem Zusam­men­hang dank­te Wido Föcke­ler dem Chor­lei­ter Hel­mut Pie­per und sei­ner Frau Agnes, die die­ses Pro­jekt für den Män­ner­chor ermög­li­chen. Eben­so galt ein beson­de­rer Dank dem Gemi­Cho, der für eine Über­gangs­zeit sei­ne Pro­ben­ar­beit geän­dert hat, aber nicht an Qua­li­tät ver­lo­ren hat und eine über­zeu­gen­de Dar­bie­tung ablieferte.

Chöre und Gäste singen gemeinsam

Die Mode­ra­ti­on durch das Pro­gramm über­nah­men Karl-Heinz Mey­er und Hans-Joa­chim Krings-Grimm. Kat­rin Schraut­zer, die Chor­lei­te­rin des Kin­der- und Jugend­cho­res, führ­te das Publi­kum durch die Mit­singak­tio­nen, die von Wolf­gang Bit­ter am Pia­no her­vor­ra­gend beglei­tet wur­de. Sowohl die Chö­re als auch alle wei­te­ren Gäs­te, zu denen auch eine Sän­ger-Abord­nung des Lie­der­kranz Hüs­ten zähl­te, san­gen begeis­ternd mit. Der stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des Krei­schor­ver­ban­des, Klaus Horst Mei­er, freu­te sich über einen gelun­ge­nes Fest, bei dem „alle“ zu Akteu­ren wurden.

 

 

 

 

(Foto: GV Ein­tracht Bruchhausen)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de