von

Gaming-Treff in Büche­rei erreicht Jugend­li­che

Der Gaming-Treff in der Stadtbibliothek Sundern wird von den Kindern angenommen. (Foto: Stadtbücherei)

Der Gaming-Treff in der Stadt­bi­blio­thek Sun­dern wird von den Kin­dern ange­nom­men. (Foto: Stadt­bü­che­rei)

Sun­dern. Regel­mä­ßig die neu­es­ten digi­ta­len Spie­le tes­ten, Freun­de tref­fen und gemein­sam über Spie­le dis­ku­tie­ren – dies wird wie­der mög­lich für Kin­der und Jugend­li­che in der Stadt­bü­che­rei Sun­dern. Die Stadt­bü­che­rei möch­te mit die­sem Ange­bot eine Platt­form für die „Games-Spar­te“ bie­ten, denn digi­ta­le Spie­le haben die Mit­te der Gesell­schaft erreicht.

„Die­ses Ange­bot war bis jetzt erfolg­reich und hat die Jugend­li­chen erreicht. Des­halb bie­ten wir den Gaming-Nach­mit­tag zum drit­ten Mal in der Stadt­bü­che­rei Sun­dern an“, so das Büche­rei-Team. Am Mitt­woch, 30. Juli, 15 Uhr, ist wie­der Treff: Dann dreht sich alles um die neu­es­ten digi­ta­len Spie­le. „Uns liegt dar­an, dass die jun­gen Gamer die Spie­le aus­pro­bie­ren und auch bewer­ten kön­nen, auch neue Spie­le ken­nen ler­nen“, sagt Lei­te­rin Thea Schroiff. „Übri­gens hat der Treff auch schon Erwach­se­ne ange­lockt, Fra­gen zu Spie­len los­zu­wer­den – unser Team beant­wor­tet die­se gern.“

Der Ein­tritt zur Ver­an­stal­tung beträgt 2 € pro Per­son.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?