Gän­se­bra­ten­es­sen der FDP

Arns­berg. Chris­tof Rasche, Nach­fol­ger von Chris­ti­an Lind­ner als Vor­sit­zen­der der FDP-Frak­ti­on im Land­tag von NRW, kommt zum tra­di­tio­nel­len Gän­se­bra­ten­es­sen der Arns­ber­ger Libe­ra­len ins Gast­haus zur Bör­se in Arns­berg. In sei­nem Bericht aus Düs­sel­dorf wird er über die über­ra­schen­de Regie­rungs­be­tei­li­gung der FDP in Düs­sel­dorf berich­ten. Dabei wird er auf die Koali­ti­ons­ver­ein­ba­rung mit der CDU ein­ge­hen, das Kli­ma in der neu­en Regie­rung beleuch­ten und die ers­ten ein­ge­lei­te­ten poli­ti­schen Schrit­te dar­stel­len. Dar­über hin­aus steht Chris­tof Rasche aber auch für alle Fra­gen bezüg­lich der ange­peil­ten Jamai­ka-Koali­ti­on in Ber­lin zur Ver­fü­gung. Schließ­lich hat er aller­bes­te Kon­tak­te – nicht zuletzt zu Par­tei- und Frak­ti­ons­chef Chris­ti­an Lindner.

Die Ver­an­stal­tung fin­det am Frei­tag, 17. Novem­ber 2017, um 18 Uhr im Gast­haus zur Bör­se, Alter Markt 2, 59821 Arns­berg, statt. Inter­es­sier­te sind herz­lich ein­ge­la­den. Anmel­dun­gen unter 02932 9319110.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal: