von

Fron­tal­zu­sam­men­stoß in der Flam­ke – Och­sen­kopf gesperrt

Sun­dern. Am Diens­tag Nach­mit­tag kam es auf der L685, In der Flam­ke, zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Hier stie­ßen zwei Pkw fron­tal zusam­men. Die bei­den Fahr­zeug­insas­sen wur­den schwerst ver­letzt in ihren Fahr­zeu­gen ein­ge­klemmt. Für die Ber­gung der Per­so­nen muss­te die Feu­er­wehr mit schwe­rem Gerät hin­zu­ge­zo­gen wer­den. Für die ärzt­li­che Ver­sor­gung wur­den neben den Ret­tungs­kräf­ten auch zwei Ret­tungs­hub­schrau­ber ein­ge­setzt.

Die Unfall­ur­sa­che ist bis­lang nicht zwei­fels­frei bekannt. Die bei­den Unfal­be­tei­lig­ten stam­men aus Kor­schen­broich (34 Jah­re, männ­lich) und aus Sun­dern (37 Jah­re, weib­lich). Für die Dau­er der Unfall­auf­nah­me und Ber­gung bleibt die Land­stra­ße zwi­schen Arns­berg und Sun­dern voll gesperrt. Der Ver­kehr wird groß­räu­mig abge­lei­tet. Der Sach­scha­den an den Fahr­zeu­gen wird mit 50.000 Euro ange­nom­men.

(Quel­le: Pres­se­mel­dung Poli­zei HSK)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?