- Anzeige -

Friedrich und Charlotte Merz Stiftung lädt zu kostenlosem Vortrag: „Einfach machen – keine Angst vor Veränderung“

Die Fried­rich und Char­lot­te Merz Stif­tung lädt am kom­men­den Diens­tag um 18.30 Uhr zum kos­ten­lo­sen Moti­va­ti­ons­vor­trag von dem bekann­tem Buch­au­tor Prof. Vol­ker Busch mit dem Titel „Ein­fach machen – kei­ne Angst vor Ver­än­de­rung“. (Foto: Fried­rich und Char­lot­te Merz Stiftung)

Arns­berg. Die Fried­rich und Char­lot­te Merz Stif­tung lädt zu einem inter­es­san­ten Vor­trag mit dem Neu­ro­wis­sen­schaft­ler und Buch­au­tor, Prof. Dr. Vol­ker Busch, ein. Die Ver­an­stal­tung fin­det am Diens­tag, den 24. Mai 2022 um 18.30 Uhr im Kai­ser­haus in Neheim statt und ist kos­ten­los. Das Vor­trags­the­ma lau­tet: „Ein­fach machen – kei­ne Angst vor Veränderung“.

Prof. Dr. med. Vol­ker Busch (www.drvolkerbusch.de) ist Neu­ro­wis­sen­schaft­ler und Fach­arzt für Neu­ro­lo­gie, Psych­ia­trie und Psy­cho­the­ra­pie, Autor und Spea­ker und gibt uns wert­vol­le Stra­te­gien und kon­kre­te Tipps mit auf den Weg: Wie hal­ten wir unser Gehirn in hoch­dy­na­mi­schen Zei­ten gesund und leis­tungs­stark? Was bewegt uns im Inne­ren, und wie errei­chen wir unse­re Zie­le? Wie las­sen wir uns für das Neue im Leben inspi­rie­ren? Und was brau­chen wir, um zufrie­den und glück­lich zu sein? Er nimmt sein Publi­kum mit in die span­nen­de Welt von Geist und Gehirn – mit viel Humor, fas­zi­nie­ren­den Erkennt­nis­sen, und mit direk­tem Trans­fer in unser beruf­li­ches und pri­va­tes Leben. Die Berei­che Gesund­heit, Leis­tung, Moti­va­ti­on und Inspi­ra­ti­on ste­hen dabei im Mittelpunkt.

Kom­men Sie 90 Minu­ten mit auf eine span­nen­de Rei­se… Im Anschluss steht Prof. Busch auch für Buch­si­gna­tu­ren noch per­sön­lich zur Verfügung.

Die Ver­an­stal­tung wird unter den dann gel­ten­den Coro­na-Regeln durch­ge­führt. Um bes­ser pla­nen zu kön­nen, bit­ten wird um kur­ze Anmel­dung unter der Email­adres­se anne.plett@merz-stiftung.de gebeten.

 

 

 

 

 

(Quel­le: Fried­rich und Char­lot­te Merz Stiftung)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de