von

Frei­zeit­bad Nass schließt acht Tage wegen Revi­si­on

Hüs­ten. Ab Don­ners­tag, 5. Sep­tem­ber, wird das Frei­zeit­bad Nass in allen Berei­chen für umfang­rei­che Instand­hal­tungs- und Rei­ni­gungs­ar­bei­ten geschlos­sen. Der Betrieb wird am Frei­tag, 13. Sep­tem­ber wie­der wie gewohnt auf­ge­nom­men.

Alle Hän­de voll zu tun

Für die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter heißt das aber nicht, dass sie frei haben. Im Gegen­teil: Alle Kol­le­gen und Kol­le­gin­nen des Nass packen mit an und grei­fen zu Putz­lap­pen, Farb­ei­mer und Pin­sel. Beson­ders die Tech­ni­ker haben wäh­rend der Revi­si­on alle Hän­de voll zu tun. Die Schwimm­badtech­nik im Kel­ler­ge­schoss wird gründ­lich über­prüft, Fil­ter­an­la­gen wer­den kon­trol­liert und Instand gehal­ten. Zudem wird aus allen Becken das Was­ser abge­las­sen, damit beson­de­re Rei­ni­gungs- und Flie­sen­le­ge­ar­bei­ten durch­ge­führt wer­den kön­nen. Arbei­ten, die so wäh­rend des lau­fen­den Betrie­bes nicht mög­lich sind.

Aber nicht nur in der Tech­nik und im Bad wer­den Arbei­ten durch­ge­führt. Auch im Sau­na-Bereich, im Fit­ness­club NASS­Vi­tal, in allen Umklei­den und in der Küche wird flei­ßig gear­bei­tet. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Nass berei­ten ihr Haus somit bes­tens auf die kom­men­de, besu­cher­star­ke Zeit der Herbst- und Win­ter-Sai­son vor.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?