von

För­der­ver­ein der Feu­er­wehr Helle­feld sucht 1. Vor­sit­zen­den

Aus dem bis­her fünf­köp­fi­gen Vor­stand des För­der­ver­eins der Helle­fel­der Feu­er­wehr ist ein Trio gewor­den: von links stellv. Vor­sit­zen­der Man­fred Schä­fer, Ex-Vor­sit­zen­der Jens Kunen, stellv. Vor­sit­zen­der Ralf Keb­ben, Schrift­füh­re­rin Mela­nie Herr­manns und Ex-Kas­sen­wart Chris­ti­an Kies­ler  (Foto: För­der­ver­ein)

Helle­feld. Der För­der­ver­ein Feu­er­wehr Helle­feld e.V. konn­te jetzt eine Erfolgs­bi­lanz prä­sen­tie­ren, steht aller­dings der­zeit ohne ers­ten Vor­sit­zen­den da. Auch ein neu­er Kas­sen­wart wird gesucht.

Jens Kuh­nen gab Vor­sitz nach neun Jah­ren ab

Seit 2009 gibt es den För­der­ver­ein Feu­er­wehr Helle­feld. Seit­her war Rats­mit­glied Jens Kunen als Vor­sit­zen­der maß­geb­lich für die erfolg­rei­che Ent­wick­lung des Ver­eins ver­ant­wort­lich. Nun, nach neun Jah­ren, sah er die Zeit für einen Wech­sel in der Lei­tung gekom­men. Auf­grund per­sön­li­cher Grün­de stell­te er sich nicht erneut für eine Wie­der­wahl zur Ver­fü­gung.

Mehr als 50.000 Euro Spen­den

Jens Kunen dank­te für das Ver­trau­en und die Unter­stüt­zung in den letz­ten Jah­ren . In einem kur­zen Rück­blick konn­te er beein­dru­cken­de Zah­len vor­wei­sen – so waren zum Bei­spiel mehr als 50.000 Euro Spen­den ein­ge­nom­men wor­den, ein Ein­satz­fahr­zeug nebst Aus­rüs­tung für über 15.000 Euro, Ein­satz­be­klei­dung für über 5000 Euro und Alar­mie­rungs­mel­der für 4000 Euro wur­den ange­schafft. „Wir sind mit nichts außer einer Visi­on gestar­tet“, sag­te Jens Kunen. „Daher bin ich Stolz auf das Geleis­te­te und kann einen gut auf­ge­stell­ten Ver­ein über­ge­ben.“

Rest­vor­stand bleibt arbeits­fä­hig

Auch Chris­ti­an Kies­ler, der in den letz­ten Jah­ren als Kas­sen­wart dem Ver­ein zur Ver­fü­gung stand, muss­te aus per­sön­li­chen Grün­den eine Wie­der­wahl absa­gen. Lei­der fand sich bei der Haupt­ver­samm­lung kei­ne Nach­fol­ger, so dass die Posi­tio­nen des Vor­sit­zen­den und des Kas­sen­warts unbe­setzt blie­ben. Ein­stim­mig wur­de Mela­nie Herr­manns als Schrift­füh­re­rin für die nächs­ten drei Jah­re erneut gewählt, so dass der Ver­eins­vor­stand mit den bei­den stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den Ralf Keb­ben und Man­fred Schä­fer die Geschäf­te fort­füh­ren kann. „Wir haben zwar viel erreicht, aber die Zukunft ver­langt uns noch viel ab“, sag­te Jens Kunen und über­gab den Staf­fel­stab sym­bo­lisch an Ralf Keb­ben und Man­fred Schä­fer.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?