Firma DESCH ehrt langjährige Mitarbeiter

Jubi­lar­eh­rung bei der Fir­ma Desch. (Foto: Desch)

Hüs­ten. 21 Jubi­la­re und somit 440 Jah­re Erfah­rung und geball­tes Wis­sen kamen zur dies­jäh­ri­gen Jubi­lar­fei­er der DESCH Antriebs­tech­nik zusam­men. Ins­ge­samt hat die Fir­ma DESCH in ihrer 111-jäh­ri­gen Fir­men­ge­schich­te nun 479 Jubi­la­re, die 25 Jah­re und län­ger beschäf­tigt sind und waren, davon sind 99 noch aktiv im Unter­neh­men tätig.

Übergang, Aufbruch und Erneuerung galten damals wie heute

Die Fir­ma DESCH ehr­te in gemüt­li­cher Atmo­sphä­re im Gast­hof „Dan­ne“ die 21 Jubi­la­re für 10‑, 35- ‚45- und 50-jäh­ri­ge Betriebs­zu­ge­hö­rig­keit. Über­reicht wur­den die Urkun­den und Prä­mi­en durch die Geschäfts­füh­rer Hen­drik und Olaf Desch. Hen­drik Desch dank­te den Jubi­la­ren für ihre Treue und lang­jäh­ri­gen Ein­satz für die Fir­ma DESCH. „Wir sind stolz Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter zu haben, die kräf­tig anpa­cken und han­deln. Dank ihres Ein­satz­wil­lens und Enga­ge­ments konn­te sich die Fir­ma erfolg­reich wei­ter­ent­wi­ckeln. Die­se stän­di­ge Bereit­schaft zur Ver­bes­se­rung und Erneue­rung ist der Ver­dienst unse­rer Mit­ar­bei­ter.“ Das Fami­li­en­un­ter­neh­men haBE in den letz­ten Jah­ren stark inves­tiert und expan­diert und wer­de als Sys­tem­lö­ser für kun­den­in­di­vi­du­el­le Antriebs­lö­sun­gen welt­weit geschätzt. DESCH betreibt eige­ne Nie­der­las­sun­gen in USA, Kana­da, Chi­na, Bra­si­li­en und Ita­li­en. In Sum­me beschäf­tigt das Unter­neh­men welt­weit ca. 400 Mit­ar­bei­ter, wobei 2017 allei­ne am Stand­ort in Hüs­ten 30 Neu­ein­stel­lun­gen getä­tigt wur­den, um wei­te­res Wachs­tum zu realisieren.

50. Firmenjubiläum für Axel Desch

Ein beson­de­res Jubi­lä­um fei­er­te der lang­jäh­ri­ge geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­ter Axel Desch, der für 50 Jah­re DESCH und somit für sein gro­ßes Lebens­werk geehrt wur­de. Vor 50 Jah­ren, nach dem plötz­li­chen Tod von Dipl.-Ing. Hein­rich Desch jun. 1967, über­nahm Axel Desch als Enkel des Fir­men­grün­ders mit nur 21 Jah­ren das Unter­neh­men mit ca. 500 Mit­ar­bei­tern. Es ist ihm gelun­gen den Über­gang, und glei­cher­ma­ßen den Auf­bruch und die Erneue­rung der DESCH Antriebs­tech­nik erfolg­reich zu gestal­ten. In sei­ner Zeit als geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter hat Axel Desch sehr viel Weit­blick und Mut bewie­sen. So erwies sich sei­ne Ent­schei­dung eine exter­ne Getrie­be­kon­struk­ti­on und ‑fer­ti­gung zu über­neh­men und am Stand­ort in Hüs­ten zu inte­grie­ren und aus­zu­bau­en, als wich­ti­ger Mei­len­stein für die wei­te­re Unternehmensentwicklung.

Axel Desch för­der­te kon­ti­nu­ier­lich die tech­ni­schen Inno­va­tio­nen im Haus und bau­te so die Pro­dukt­pa­let­te ent­schei­dend aus. Das Pro­dukt­port­fo­lio umfass­te schon damals Antriebs­lö­sun­gen für den gesam­ten Maschi­nen­bau. Dank sei­nes gro­ßen Enga­ge­ments, stän­di­ger Inno­va­ti­on und Inter­na­tio­na­li­sie­rung hat das Unter­neh­men sei­ne heu­ti­ge welt­wei­te Bedeu­tung erlangt.

Ehren­amt­lich hat sich Axel Desch 33 Jah­re im Vor­stand der Deut­schen Antriebs­tech­nik enga­giert. Er hat über Jahr­zehn­te die Inter­es­sen der mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men ver­tre­ten und die natio­na­le und inter­na­tio­na­le Mes­se­land­schaft der Deut­schen Antriebs­tech­nik schwer­punkt­mä­ßig mit gestaltet.

Seit 2009 ist die Über­ga­be an Hen­drik und Olaf Desch und somit an die 4. Genera­ti­on erfolg­reich gelun­gen. Seit­dem hat Axel Desch das ope­ra­ti­ve Geschäft an sei­ne Söh­ne über­ge­ben und steht dem Unter­neh­men noch bera­tend zur Seite.

Die Jubilare

10 Jah­re

35 Jah­re

45 Jah­re

50 Jah­re

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: