Feri­en­ak­ti­on der Sun­derner SPD: Bei den Wild­gän­sen in Lang­scheid surr­ten die Pfei­le

Die SPD-Feri­en­ak­ti­on stieß bei Kin­dern und Jugend­li­chen auf gro­ße Reso­nanz (Foto: SPD)

Sun­dern. Aben­teu­er­lich ging es am Sams­tag bei der vom Vor­stand der Sun­derner Sozi­al­de­mo­kra­ten orga­ni­sier­ten Frei­zeit­ak­ti­on im Lang­schei­der Wald zu. Über 30 Kin­der und Jugend­li­che mach­ten sich bei den Wild­gän­sen, dem Bogen­sport­ver­ein am Sor­pes­se, dort mit Pfeil, dem tra­di­tio­nel­lem Bogen und dem Ablauf bei die­sem Sport ver­traut. Beglei­tet und unter­stützt wur­den sie von Mit­glie­dern des Stadt­ver­bands, der AG 60plus sowie der Juso-AG.

Über 30 Teil­neh­mer

Nach­dem die jun­gen Schüt­zen über die Ver­hal­tens­re­geln und Sicher­heits­be­stim­mun­gen auf dem Übungs­platz und im Gelän­de infor­miert waren, stell­ten sich dann wäh­rend der ers­ten Schieß­ver­su­che schnell Kon­zen­tra­ti­on und Ruhe ein. Akku­rat und auf­merk­sam wur­de der Vor­gang, Pfeil ein­le­gen, Bogen zum Ziel aus­rich­ten, span­nen, das Ziel im Auge haben, kon­zen­trie­ren und den Pfeil von der Seh­ne schnel­len las­sen, von den Bogen­schüt­zen der Wild­gän­se erläu­tert und anschlie­ßend von den Kids geübt und trai­niert.

Minu­ten­lang war bei jedem Durch­gang, das Sur­ren der Bogen­seh­nen, der hel­le Luft­zug der flie­gen­den Pfei­le und das dump­fe „Plock“, wenn die Pfei­le auf die Ziel­schei­ben tra­fen, zu hören.

Da die jun­gen Bogen­schüt­zen eine gehö­ri­ge Por­ti­on Kraft bei der Aus­übung die­ses tol­len Sports auf­brin­gen muss­ten, gab es zwi­schen­durch auch Gele­gen­heit eine süße Stär­kung zu sich zu neh­men. Kna­cki­ge, durch die eif­ri­gen Hel­fer der Bogen­schüt­zen vor­be­rei­te­te Brat­wurst vom Grill, run­de­ten den gelun­ge­nen und ereig­nis­rei­chen Nach­mit­tag im Lang­schei­der Wald ab.

Golf­spie­len am Sams­tag

Recht­zei­tig vor dem Beginn des neu­en Schul­jah­res, hat der SPD – Vor­stand für das nächs­te Wochen­en­de eine wei­te­re Frei­zeit­ak­ti­on geplant. Am kom­men­den Sams­tag geht es zum Golf­platz am Haus Ame­cke. Wir möch­ten, so der SPD-Vor­sit­zen­de Ser­hat Sari­ka­ya, den Kin­dern und Jugend­li­chen, die viel­sei­ti­ge Golf­an­la­ge und die Golf­aka­de­mie vor­stel­len und erläu­tern. Gemein­sam mit dem Team vom Golf am Haus Ame­cke, so Sari­ka­ya wei­ter, kön­nen Kin­der und Jugend­li­che von 8 bis 16 Jah­ren, unzäh­li­ge Bäl­le schla­gen und der Mini­golf­platz unsi­cher machen.

Treff­punkt ist am Sams­tag um 12 Uhr am Haus Ame­cke. Anmel­dung und Aus­kunft ab sofort bei Ser­hat Sari­ka­ya (E‑Mail: Serhat.Sarikaya@spdinsundern.de), Tele­fon 0176 /62434970. Kos­ten für die Teil­neh­mer ent­ste­hen nicht.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal: