- Anzeige -

Exhibitionist in Meschede

Mesche­de. Der Poli­zei wur­de am Mitt­woch­nach­mit­tag ein Exhi­bi­tio­nist in der Fritz-Hon­sel-Stra­ße gemel­det. Im Rah­men der direkt ein­ge­lei­te­ten Fahn­dung konn­te die Poli­zei einen 20-jäh­ri­gen Mesche­der fest­neh­men. Der Mann steht im Ver­dacht, vor der Frau an sei­nem Geschlechts­teil mani­pu­liert zu haben. Nach erfolg­ten poli­zei­li­chen Maß­nah­men wur­de der Mann entlassen.

Weitere Anzeige am Abend

Gegen 20 Uhr erschien eine 17-jäh­ri­ge Mesche­derin auf der Poli­zei­wa­che. Sie zeig­te eben­falls einen Exhi­bi­tio­nis­ten an. Gegen 13.30 Uhr war sie von einem Mann im Bereich der Kol­ping­stra­ße ange­spro­chen wor­den. Die­ser zeig­te sei­nen Penis und berühr­te die jun­ge Frau am Ober­schen­kel. Ob es sich bei dem Tat­ver­däch­ti­gen eben­falls um den 20-Jäh­ri­gen Mesche­der han­delt ist nun Bestand­teil der poli­zei­li­chen Ermittlungen.

Polizei bittet um Hinweise

Es ist nicht aus­zu­schlie­ßen, dass der Mann wei­te­re Straf­ta­ten began­gen hat. Mög­li­che geschä­dig­te Per­so­nen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu set­zen. Hin­wei­se rich­ten sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Mesche­de unter der 0291 / 90 200.

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de