- Anzeige -

Ertapp­ter Laden­dieb ver­letzt Ange­stell­te auf der Flucht – Poli­zei sucht Zeu­gen

Nie­der­ei­mer. Ein Laden­dieb ver­letz­te bei sei­ner Flucht am Don­ners­tag zwei Ange­stell­te. Um 10.10 Uhr lös­te der Dieb­stahl­alarm eines Dis­coun­ters an der Wan­n­e­st­ra­ße aus. Dar­auf­hin wur­de er ange­spro­chen. Das teilt die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis mit.

Dieb­stahl­alarm im Dis­coun­ter

Der ange­spro­che­ne Mann zeig­te sich zunächst offen­bar ein­sich­tig, folg­te den Ange­stell­ten in ein Büro und pack­te ent­wen­de­te Lebens­mit­tel aus sei­ner Hose. Als die Poli­zei infor­miert wur­de, flüch­te­te der Mann jedoch. Er stieß zwei Mit­ar­bei­te­rin­nen zur Sei­te und rann­te durch den Ver­kaufs­raum. Eine wei­te­re Ange­stell­te ver­such­te den Mann noch fest­zu­hal­ten. Die­ser konn­te sich jedoch los­rei­ßen und in Rich­tung Sauer­land­stra­ße flüch­ten.

Beschrei­bung des Täters

Ins­ge­samt erlit­ten bei der Flucht des Täters zwei Mit­ar­bei­te­rin­nen leich­te Ver­let­zun­gen. Der Dieb wird wie folgt beschrie­ben: Etwa 1,90 Meter groß, schlan­ke Sta­tur, gepfleg­tes Erschei­nungs­bild, kur­ze hel­le Haa­re, Bril­len­trä­ger, ost­eu­ro­päi­sches Erschei­nungs­bild und Aus­spra­che, hell­blau­es Hemd (in die Hose gesteckt), schwar­ze Som­mer­ja­cke, Blue­jeans, schwar­zer Gür­tel, schwar­ze Trek­king­schu­he Eine direkt ein­ge­lei­te­te Fahn­dung nach dem Mann blieb ohne Erfolg. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter Tel. 02932 / 90 200 ent­ge­gen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de