- Anzeige -

Erheb­li­che Staus in Sun­dern durch Unfall auf L 519

(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)

Sun­dern. Zu erheb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen im Stadt­ge­biet Sun­dern führ­te am Don­ners­tag­mor­gen ein Ver­kehrs­un­fall auf der Hüs­te­ner Stra­ße. Gegen 10.10 Uhr war laut Poli­zei­an­ga­ben ein 67 Jah­re alter Auto­fah­rer auf der Land­stra­ße 519 von Ste­mel in Rich­tung Sun­dern unter­wegs. Kurz hin­ter dem Orts­ein­gang von Sun­dern geriet der 67-Jäh­ri­ge aus bis­lang unge­klär­ten Grün­den nach links auf den Fahr­strei­fen des Gegen­ver­kehrs. Dort prall­te sein Pkw seit­lich gegen ein wei­te­res Auto, dass eine 70 Jah­re alte Frau gera­de in Rich­tung Ste­mel steu­er­te. Die bei­den betei­lig­ten wur­den bei dem Unfall schwer ver­letzt und muss­ten vom Ret­tungs­dienst in ein Kran­ken­haus gebracht wer­den. Bei­de Pkw muss­ten auf Grund der Beschä­di­gun­gen abge­schleppt wer­den. Die Feu­er­wehr rück­te aus, um aus­ge­lau­fe­ne Betriebs­stof­fe auf der Fahr­bahn zu besei­ti­gen. Der Sach­scha­den liegt bei etwa 17.000 Euro. Die Land­stra­ße 519 muss­te für die Dau­er der Maß­nah­men für über eine Stun­de kom­plett gesperrt wer­den, was zu erheb­li­chen Rück­staus in bei­den Rich­tun­gen führ­te.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de