- Anzeige -

Erfol­ge für Neheim-Hüs­te­ner Mini­gol­fer

 

Die bei­den Teams von Neheim und Sulz­feld (Neheim in rot) kämpf­ten um den Ein­zug ins Pokal-Halb­fi­na­le. Die hei­mi­schen Mini­gol­fer konn­ten sich durch­set­zen. (Foto: MSK)

Neheim-Hüs­ten. Gro­ße Erfol­ge für die hei­mi­schen Mini­gol­fer: Der MSK Neheim-Hüs­ten zieht erst­mals ins DMV-Pokal-Halb­fi­na­le ein und been­det die Sai­son in der 2. Bun­des­li­ga mit einem Heim­sieg. Die 2. Mann­schaft steht in der Auf­stiegs­run­de.

Nehei­mer Mini­gol­fer im Pokal-Halb­fi­na­le

Geschafft! – Erst­mals reist der MSK Neheim-Hüs­ten zu den Final-Four nach Bad Mün­der. Ana­log zum DFB-Pokal im Fuß­ball fin­det im Mini­golf­sport der DMV-Pokal statt. Das Vier­tel­fi­na­le fand in der ver­gan­ge­nen Woche in Sulz­feld (Baden-Würt­tem­berg) statt. Bereits zwei Tage zuvor mach­te sich die jun­ge Nehei­mer Trup­pe auf den Weg nach Sulz­feld, um sich auf den Wett­kampf vor­zu­be­rei­ten. Der MSK star­te­te mit Robin Dickes, Anni­ka Dell­mann, Lau­ro Klö­cke­ner, René Sprin­gob, Team­chef Phil­ipp Lewin und Ersatz­mann Flo­ri­an Becker. Die erfah­re­nen Heim­spie­ler des MGC mach­ten es den Nehei­mern nicht leicht und so lag der MSK nach zwei Run­den noch zurück. In der sehr span­nen­den drit­ten Run­de konn­ten Nehei­mer die Par­tie noch dre­hen. Am Ende gewinnt der MSK mit 7:3 Punk­ten und zieht damit erst­mals in der Ver­eins­ge­schich­te in das Halb­fi­na­le des DMV-Pokals ein. Das Halb­fi­na­le und Fina­le wer­den am Oster­wo­chen­en­de 2019 auf der Filz­golf­an­la­ge in Bad Mün­der statt­fin­den.

Mit Abschluss­sieg auf Platz 2

Heim­sieg für die ers­te Mann­schaft des MSK. (Foto: MSK)

Der letz­te Spiel­tag der 2. Mini­golf-Bun­des­li­ga Nord fand in Neheim-Hüs­ten statt. Auf der eige­nen Anla­ge woll­te die ers­te Mann­schaft des MSK zum Abschluss der Sai­son einen Sieg ein­fah­ren. Von Beginn an spiel­te man gut auf und es ent­wi­ckel­te sich ein Zwei­kampf mit den stark auf­spie­len­den Weselern um den Tages­sieg. In der drit­ten Run­de spiel­ten die Nehei­mer mit 165 Schlä­gen (Schnitt von 27,50) die bes­te Mann­schafts­run­de des Tages und setz­ten sich erst­mals an die Spit­ze. Die­se Füh­rung konn­te bis zum Ende ver­tei­digt wer­den und so konn­te der MSK als ein­zi­ge Mann­schaft ihr Heim­spiel in die­ser Sai­son gewin­nen. Da die Sport­freun­de vom Bochu­mer MC gleich­zei­tig Letz­ter wur­den, hol­ten die Nehei­mer sogar noch den zwei­ten Platz in der Abschluss­ta­bel­le. Das bes­te Nehei­mer Ergeb­nis erziel­te Chris­toph Dell­mann mit 109 Schlä­gen.

2. Mann­schaft Staf­fel­sie­ger

Staf­fel­sieg für die 2. Mann­schaft des MSK. (Foto: MSK)

Die zwei­te Mann­schaft des MSK reis­te bereits als Staf­fel­sie­ger zum letz­ten Spiel­tag nach Kün­se­beck. Den­noch woll­te man auch hier wie­der alles geben und mög­lichst vie­le Punk­te holen. Nach der ers­ten Run­de lag man sogar vor den heim­star­ken Kün­se­be­ckern in Füh­rung, aller­dings konn­te man die­se nicht lan­ge hal­ten. Am Ende erreich­ten die Nehei­mer einen geteil­ten zwei­ten Platz mit Cux­ha­ven, mit nur einem Schlag Vor­sprung auf Kas­sel. Thor­ben Baum­gart war mit 92 Schlä­gen bes­ter Spie­ler des MSK. Nun spielt die 2. Mann­schaft beim Rele­ga­ti­ons­tur­nier in Ber­lin um den Auf­stieg in die 2. Bun­des­li­ga.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de