- Anzeige -

Ereig­nis­rei­ches Jahr beim Basis­lösch­zug 3

Die Geehr­ten und Beför­der­ten des Basis­lösch­zugs 3 mit dem stellv. Wehr­füh­rer Harald Kroll (re.), Stadt­käm­me­rer Peter Ban­nes (2.v.r.) und Basis­lösch­zug­füh­rer Mar­kus Hei­ne­mann (li.). (Foto: Feu­er­wehr)

Oeventrop/Rumbeck. Bei der gemein­sa­men Agat­ha­fei­er der Lösch­zü­ge Oeven­trop und Rum­beck, die den Basis­lösch­zug (BLZ) 3 bil­den, stand ein aus­führ­li­cher Rück­blick auf die Ein­sät­ze und Aktio­nen des letz­ten Jah­res im Mit­tel­punkt. Men­schen­le­ben und Hab und Gut wur­den vor Flam­men und Rauch geschützt, aber auch Ver­kehrs­un­fäl­le und wei­te­re Scha­dens­la­gen abge­ar­bei­tet und mehr­fach der LZ Arns­berg unter­stützt.

Zahl­rei­che Gäs­te

Davon beein­druckt zeig­ten sich auch die Gäs­te der Agat­ha­fei­er. Basis­lösch­zug­füh­rer Mar­kus Hei­ne­mann konn­te erst­mals den Ers­ten Bei­geord­ne­ten und Stadt­käm­me­rer Peter Ban­nes begrü­ßen, dazu den stell­ver­tre­ten­den Wehr­füh­rer Harald Kroll, den För­der­ver­ein-Vor­sit­zen­den Rai­ner Mühl­ni­ckel, vie­le Ver­tre­ter der Bezirks­aus­schüs­se und nicht zuletzt die Kame­ra­den vom Lösch­zug Oeven­trop mit Lösch­zug­füh­rer Oli­ver Pietz und von der Lösch­grup­pe Rum­beck. Die bes­ten Wün­sche für bal­di­ge Gene­sung gin­gen an den Rum­be­cker Lösch­grup­pen­füh­rer Ste­fan Don­ner, der nicht teil­neh­men konn­te. Ein Dank ging an das moti­vier­te Zapf­team der Din­sche­der Schüt­zen­kom­pa­nie.

Bei­fall für Sebas­ti­an Nig­ge­mann

Ein wei­te­rer Schwer­punkt­the­ma war die Per­so­nal­ge­win­nung des BLZ 3, der mit sei­nem Pilot­pro­jekt der Kin­der­feu­er­wehr und dem Gewinn von 26 Kin­dern für bei­de Stand­or­te einen Erfolg der ein­jäh­ri­gen Vor­be­rei­tungs­zeit ver­zeich­nen konn­te. In Arns­berg star­tet nun die flä­chen­de­cken­de Ein­füh­rung der Kin­der­feu­er­wehr im gesam­ten Stadt­ge­biet. Zudem konn­te Hei­ne­mann dar­über berich­ten, dass der Kame­rad Sebas­ti­an Nig­ge­mann beim Wett­be­werb „Jun­ges Enga­ge­ment“ den zwei­ten Platz bele­gen konn­te, was von allen Teil­neh­mern der Agat­ha­fei­er mit gro­ßem Applaus gefei­ert wur­de. Am Ende sei­ner Rede bedank­te er sich auch bei allen Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen der akti­ven Wehr für die Unter­stüt­zung und so man­che Ent­beh­rung der Mit­glie­der für Übun­gen, Ein­sät­ze, Bespre­chun­gen und vie­les mehr.

Dank und Aner­ken­nung

Peter Ban­nes rich­te­te Gruß und Dank der Stadt und des Bür­ger­meis­ters aus und nahm dann die Ehrun­gen von ver­dien­ten Feu­er­wehr­män­nern und ‑frau­en vor. Der stell­ver­tre­ten­der Wehr­füh­rer Harald Kroll dank­te für die pro­fes­sio­nel­le und gute Arbeit, die beim BLZ 3 geleis­tet wer­de. Er führ­te aus, wie die der­zei­ti­ge Ent­wick­lung der Mit­glie­der in Zah­len im Stadt­ge­biet ist und wie wich­tig hier die Grün­dung der Kin­der­feu­er­wehr sei. Er stell­te wei­ter fest, dass es immer schwie­ri­ger wer­de, Per­so­nal für Füh­rungs­auf­ga­ben zu gewin­nen, aber auch wich­ti­ge Ämter in den Feu­er­wehr­rei­hen zu beset­zen. Umso mehr freue es ihn, eine gro­ße Anzahl an Beför­de­run­gen vor­neh­men zu kön­nen. Beför­dert wur­den akti­ve Mit­glie­der, die im ver­gan­ge­nen Jahr zahl­rei­che Lehr­gän­ge mit Erfolg belegt hat­ten.

Ehrun­gen und Beför­de­run­gen

Geehrt wur­den

  • für 10 Jah­re Mit­glied­schaft in der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Alex­an­der Ebert und Timo Spie­gel
  • für 35 Jah­re Frank Kali­now­ski und Micha­el Klau­ke
  • für 40 Jah­re Roland Flüch­ter und Lud­ger Schlink­mann
  • für 50 Jah­re Diethelm Mül­ler

Beför­dert wur­den

  • zum Feu­er­wehr­mann Bernd Ort­mann und Lucas Weid­lich
  • zum Ober­feu­er­wehr­mann Sascha Peetz
  • zur Haupt­feu­er­wehr­frau Anna-Sophie Geiz
  • zum Unter­brand­meis­ter Jens Maß­eck
  • zum Brand­meis­ter Sebas­ti­an Nig­ge­mann
  • zum Haupt­brand­meis­ter Rene Hell­mund
  • zum Ober­brand­meis­ter Chris­ti­an Rapu­de
  • zum Brand­in­spek­tor Oli­ver Pietz

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de