Energiestammtisch auf Exkursion im Klimapark Rietberg

Vor dem Sonnenhaus im Energiepark Rietberg: die Reisegruppe des Energiestammtischs. (Foto: VZ)
Vor dem Son­nen­haus im Ener­gie­park Riet­berg: die Rei­se­grup­pe des Ener­gie­stamm­tischs. (Foto: VZ)

Arns­berg. Eine Grup­pe des Ener­gie­stamm­ti­sches der Ver­brau­cher­zen­tra­le Arns­berg hat sich im Kli­ma­park Riet­berg infor­miert, wie sich erneu­er­ba­re Ener­gien erzeu­gen und spei­chern lassen.

Sonnenhaus und Biogasanlage

In einem Son­nen­haus lie­ßen sich die Teil­neh­mer die annä­hernd aut­ar­ke Nut­zung von Solar­strom und Solar­wär­me erklä­ren und vor­füh­ren. Gro­ßes Inter­es­se weck­te bei den Teil­neh­mern der mit Vaku­um­dämm­plat­ten ver­klei­de­te Solar­spei­cher, der Solar­strom als Wär­me puf­fert. Eine wei­te­re Beson­der­heit: der Dreh­an­trieb unter dem Haus. Das Gebäu­de dreht sich mit der ver­än­dern­den Son­nen­rich­tung, um zu jeder Tages­zeit mög­lichst viel Solar­ener­gie zu ern­ten. Eini­ge muti­ge Arns­ber­ger hiel­ten ihre Hän­de kurz in einen Para­bol­spie­gel und waren über­rascht, wel­che Wär­me­en­er­gie kon­zen­trier­te Son­nen­ein­strah­lung besitzt. Die­se Wär­me­en­er­gie wird in Süd­eu­ro­pa teil­wei­se genutzt, um Dampf und Strom zu erzeu­gen. An einem funk­ti­ons­tüch­ti­gen Modell beka­men die Mit­glie­der des Ener­gie­stamm­ti­sches anschlie­ßend erklärt, wie aus kli­ma­neu­tra­lem Solar- und Wind­strom Was­ser­stoff erzeugt wird. In einer Brenn­stoff­zel­le wird anschlie­ßend der gas­för­mi­ge Was­ser­stoff zu Was­ser umge­wan­delt und dabei Strom pro­du­ziert. Mit der Spei­che­rung von Was­ser­stoff lässt sich somit rege­ne­ra­ti­ve Ener­gie auch in wind- und son­nen­ar­men Pha­sen nut­zen. Ein Teil­neh­mer nutz­te gleich die Gele­gen­heit, sein Elek­tro­au­to mit sau­be­rem Solar­strom aus einer gro­ßen dreh- und neig­ba­ren Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge zu laden. Abschlie­ßend erklär­te Ener­gie­be­ra­ter Cars­ten Peters an begeh­ba­ren Bio­gas- und Depo­nie­gas­an­la­gen, wie Strom und Wär­me aus die­sen Tech­no­lo­gien ent­ste­hen. Nach dem knapp drei­stün­di­gen Rund­gang durch den Kli­ma­park, besich­tig­ten eini­ge Teil­neh­mer bei schö­nem Wet­ter den umlie­gen­den Gartenschaupark.

Seit 1994 monatliche Treffen

Seit 1994 trifft sich der Stamm­tisch der Ener­gie­be­ra­tung der Ver­brau­cher­zen­tra­le Arns­berg monat­lich zu einem Schwer­punkt­the­ma aus dem Bereich Ener­gie­ein­spa­rung, erneu­er­ba­re Ener­gien oder Haus­tech­nik. Dane­ben besteht Gele­gen­heit zum Fach­sim­peln und zum Erfah­rungs­aus­tausch. Dazu sind alle inter­es­sier­ten Bür­ger ein­ge­la­den. Um sich in den Ter­min­ver­tei­ler auf­neh­men zu las­sen, ein­fach eine EMail sen­den an: arnsberg.energie@vz-nrw.de.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: