Endlich wieder: Rock in den Mai – Schützenhalle Hüsten

Das belieb­te Event „Rock in den Mai“, dies­mal mit der Band MANIAC aus Pader­born als Haupt­act, fin­det am 30.04.2022 in der Schüt­zen­hal­le Hüs­ten statt. (Foto: HOT)

Arnsberg/Hüsten. Am 30.04.2022 ist es end­lich wie­der soweit – HOT (Hüs­te­ner Orga­ni­sa­ti­ons­team) ver­an­stal­tet das inzwi­schen tra­di­tio­nel­le Event „Rock in den Mai“ für alle Freun­de der guten alten Rockmusik.

Crash Tape aus Sundern macht den Auftakt

Den Auf­takt des Abends macht die Band Crash Tape aus Sun­dern, eine Band die als klas­si­sches Rock­trio per­formt und im Jahr 2019 das Fes­ti­val „Open Arns­berg“ gewon­nen hat. Mit gro­ßen Ambi­tio­nen und hand­ge­mach­ter Musik, lässt sich ihr Gen­re am ehes­ten in den „Alter­na­ti­ve Rock“ einordnen.

MANIAC aus Paderborn als Hauptact

Haupt­act wird die Band MANIAC sein. Eine aus­ge­las­se­ne Stim­mung und ein unver­gess­li­cher Abend sind somit garan­tiert und vor­pro­gram­miert. Die Band aus Pader­born bie­tet einen Mix aus aktu­el­len Hits, Klas­si­kern und Par­ty­kra­chern, wes­halb ihre gran­dio­sen Auf­trit­te nie­mals nur Kon­zer­te sind, son­dern stets ein Erleb­nis der beson­de­ren Art. (Wei­te­re Infos zur Band: http://www.maniacpaderborn.de)

In den Pau­sen der Bands wird wie gewohnt DJ Kai wie­der ordent­lich ein­hei­zen, damit ohne Break gerockt wer­den kann. Alles Infos zum Rock in den Mai gibt es auf der Home­page: www.rock-in-den-Mai.de.

Vorverkauf bereits gestartet

Beginn der Ver­an­stal­tung ist um 19.30 Uhr in der Schüt­zen­hal­le Hüs­ten. Ein­tritt Abend­kas­se: 18 Euro, VVK 15 Euro. Tickets sind erhält­lich bei Rei­se­bü­ro Mey­er, Hüs­ten, Volks­bank Hüs­ten, Wein und Geist, Neheim und unter www.rock-in-den-Mai.de.

Ein­tritt ab 18 Jah­ren. Ein­lass nur mit 2G+ Regel (geimpft o. gene­sen plus aktu­el­lem Schnells­test). (Richt­li­ni­en kön­nen sich bis zur Ver­an­stal­tung ändern).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Hüs­te­ner Organisations-Team)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: