- Anzeige -

ein­sU mit dem Schu­le­wirt­schaft-Preis ausgezeichnet

Der Arbeits­kreis „Aus­bil­dung“ von ein­sU erhält den Schu­le­wirt­schaft-Preis 2017 von Staats­se­kre­tä­rin Iris Glei­cke in Ber­lin. (Foto ©SCHU­LE­WIRT­SCHAFT Deutschland/ Peter-Paul Wei­ler berlin-event-foto.de)provided pho­to­gra­pher is named

Berlin/Sundern. Die Sun­derner Unter­neh­mer­initia­ti­ve ein­sU hat jetzt in Ber­lin den Son­der­preis „Netz­werk“ im Wett­be­werb „Das hat Poten­zi­al!“ in der Kate­go­rie Gro­ße Unter­neh­men ent­ge­gen­neh­men kön­nen. Das bun­des­wei­te Pro­jekt SCHU­LE­WIRT­SCHAFT wür­digt damit ein­sU „für das her­aus­ra­gen­de Enga­ge­ment im Bereich Berufs­ori­en­tie­rung für Schü­ler und Schü­le­rin­nen und die inno­va­ti­ve Idee, als Unter­neh­mens­netz­werk gemein­sam zu handeln“.

22 Unter­neh­men tre­ten gemein­sam an

Als Initia­ti­ve Sun­derner Unter­neh­men tre­ten mitt­ler­wei­le 22 Unter­neh­men gemein­sam an, um den Stand­ort Sun­dern zu för­dern. Ein Schwer­punkt der Arbeit liegt auf der Zusam­men­ar­beit mit den ansäs­si­gen Schu­len und dem The­men­feld Aus­bil­dung. Ziel ist es, dass die jun­gen Men­schen über die viel­fäl­ti­gen Berufs­per­spek­ti­ven in ihrer Stadt gut infor­miert sind. Neben Prak­ti­ka, Aus­bil­dungs­bör­sen, Betriebs­be­sich­ti­gun­gen und einer Online-Aus­bil­dungs­über­sicht wur­den dar­aus auch inno­va­ti­ve Pro­jek­te wie eine Unter­richts­ein­heit mit Krea­tiv­werk­statt, eine gemein­schaft­li­che Aus­bil­dungs­bro­schü­re und eine Rei­he von Leh­rer­be­su­chen in den Unter­neh­men ent­wi­ckelt. Andrea Schul­te, Geschäfts­füh­re­rin des ein­sU-Mit­glieds Schul­te Lager­tech­nik und mit­ver­ant­wort­lich für den ein­sU-Arbeits­kreis Aus­bil­dung, erklärt begeis­tert: „Wir sind sehr stolz dar­auf, die­se beson­de­re Aus­zeich­nung erhal­ten zu haben. Noch mehr aber dar­auf, dass unse­re Arbeit am Stand­ort Sun­dern Früch­te trägt.“ Dr. Thors­ten Mie­der­hoff, Geschäfts­füh­rer des ein­sU-Unter­neh­mens Franz Mie­der­hoff und eben­falls im Arbeits­kreis Aus­bil­dung tätig, ergänzt: „Mit den Schul­lei­tern und Leh­rern vor Ort ist eine enge, ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit ent­stan­den. Wir schät­zen das hohe Enga­ge­ment auf ihrer Sei­te sehr und freu­en uns auf die zukünf­ti­gen Pro­jek­te, die wir gemein­sam pla­nen. Wir haben noch viel vor!“

Jury wür­digt enor­me Bandbreite

Die Jury des Prei­ses wür­digt das Enga­ge­ment der Initia­ti­ve: „Durch den Zusam­men­schluss von 22 klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men der Regi­on Sun­dern kann eine enor­me Band­brei­te an Beru­fen vor­ge­stellt wer­den. Über hand­lungs­ori­en­tier­te Pro­jek­te erfah­ren Schü­le­rin­nen und Schü­ler, wie der All­tag im Unter­neh­men aus­se­hen kann. So wächst das Zutrau­en in eige­ne Fähig­kei­ten und die Hemm­schwel­le zur Kon­takt­auf­nah­me mit den Unter­neh­men sinkt. Im Ergeb­nis kön­nen dadurch mehr pass­ge­naue Prak­ti­ka und Aus­bil­dungs­plät­ze in der Regi­on ver­mit­telt werden.“

Über den SCHU­LE­WIRT­SCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“

Seit 2012 zeich­net das Netz­werk SCHU­LE­WIRT­SCHAFT mit einem Wett­be­werb, der vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie geför­dert wird, vor­bild­li­ches Enga­ge­ment für beruf­li­che Ori­en­tie­rung und den Über­gang von der Schu­le in die Arbeits­welt aus. In der Kate­go­rie „Schul­buch“ wer­den Bücher aus­ge­zeich­net, die Ver­ständ­nis und Begeis­te­rung für öko­no­mi­sche Zusam­men­hän­ge wecken. Die Kate­go­rie „Unter­neh­men“ zeich­net Betrie­be aus, die sich für die beruf­li­chen Per­spek­ti­ven von Jugend­li­chen enga­gie­ren; und in der Kate­go­rie „Koope­ra­ti­on Schu­le – Unter­neh­men zur digi­ta­len Bil­dung“ wer­den Pro­jek­te prä­miert, die die digi­ta­le Bil­dung jun­ger Leu­te för­dern. Eine Jury ermit­tel­te die Preisträger.

Über das Netz­werk SCHULEWIRTSCHAFT

SCHU­LE­WIRT­SCHAFT steht seit über 60 Jah­ren für die erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit und gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung von Schu­len und Unter­neh­men. In die­sem Netz­werk enga­gie­ren sich Ver­tre­ter von Schu­le und Arbeits­welt schul­art- und bran­chen­über­grei­fend für eine gute und fun­dier­te Bil­dung und die Zukunft jun­ger Menschen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de