von

Ein­bruch­se­rie in Hüs­ten

Hüs­ten. Zwi­schen 11:00 Uhr ges­tern und 00:40 Uhr heu­te Nacht wur­de die Ter­ras­sen­tür einer Woh­nung im Erd­ge­schoss eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in der Bred­de­stra­ße auf­ge­he­belt. Das Gebäu­de befin­det sich im Bereich der Ein­mün­dung zur Hocken­berg­stra­ße. Aus dem Haus wur­den Bar­geld und Schmuck ent­wen­det. Eben­falls ges­tern in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr wur­de die Ein­gangs­tür eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in der Kurt-Schu­ma­cher-Stra­ße auf­ge­drückt. Die­se Tür ist gleich­zei­tig der Zugang zum Flur der Erd­ge­schoss­woh­nung und dient als Durch­gang zum Trep­pen­haus. Das Gebäu­de liegt gegen­über der ehe­ma­li­gen Pes­ta­loz­zi­schu­le. Die Räum­lich­kei­ten im Erd­ge­schoss des Hau­ses wur­den durch­sucht, jedoch kei­ne Gegen­stän­de ent­wen­det.

Wei­te­rer Ein­bruch in der Oeling­hau­ser Hei­de

In der Zeit von 16:30 Uhr bis 17:25 Uhr wur­de an einem Ein­fa­mi­li­en­haus im Theo­dor-Storm-Weg ein Fens­ter auf­ge­he­belt. Das Gebäu­de ist im Bereich der Ein­mün­dung zur Karl-Wagen­feld-Stra­ße gele­gen. Aus dem Innern wur­de Schmuck ent­wen­det. Eben­falls am Frei­tag wur­de der Ein­bruch in ein Feri­en­haus in Oeling­hau­ser Hei­de ange­zeigt. Das Gebäu­de wird seit ca. vier Wochen nicht genutzt und befin­det sich mit­tig des Wohn­ge­bie­tes par­al­lel zur K1. Die Aus­wer­tung der vor­han­de­nen Spu­ren ist noch nicht abge­schlos­sen. Hin­wei­se in allen Fäl­len wer­den an die ört­li­che Poli­zei erbe­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?