- Anzeige -

Ein­bruch in Lackie­re­rei: Poli­zei kann zwei flüch­ti­ge Män­ner festnehmen

Arns­berg. Erneut kann die Poli­zei in Arns­berg einen Erfolg gegen die Ein­bruchs­kri­mi­na­li­tät mel­den: Wie bereits berich­tet, wur­de am frü­hen Mitt­woch­mor­gen ein 39-jäh­ri­ger Mann auf fri­scher Tat am Arns­ber­ger Wert­stoff­bring­hof ver­haf­tet. In der Nacht zum Don­ners­tag kam es zu zwei wei­te­ren Fest­nah­men. Das mel­det die Poli­zei Hochsauerlandkreis.

Ein­bruch in Arns­ber­ger Lackiererei

Zwei Män­ner waren in eine Lackie­re­rei in der Cle­mens-August-Stra­ße ein­ge­stie­gen. Auch in die­sem Fall half ein Bür­ger der Poli­zei bei der schnel­len Fest­nah­me: Eine Zeu­gin mach­te gegen 02 Uhr ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen. Aus dem Gebäu­de der Lackie­re­rei sah sie das Licht einer Taschen­lam­pe und min­des­tens zwei Per­so­nen. Kurz zuvor hat­te sie das Zer­sprin­gen einer Schei­be gehört.

Zeu­gin hört klir­ren­de Scheibe

Die Frau rief umge­hend den Poli­zei­ruf 110. Beim Ein­tref­fen der ers­ten Strei­fen­wa­gen flüch­te­te ein Mann aus dem Gebäu­de. Er lief in Rich­tung Nord­ring. Die Flucht konn­te durch die Beam­ten jedoch auf der Gra­fen­stra­ße been­det wer­den. Der Mann wur­de gefes­selt und zur Poli­zei­wa­che gebracht. Der zwei­te Mann ver­steck­te sich am Ruh­r­u­fer, hin­ter einem Holz­ver­schlag. Nach weni­gen Minu­ten wur­de auch er im Rah­men der Fahn­dung gefun­den und fest­ge­nom­men. Bei einem Täter fan­den die Beam­ten Die­bes­beu­te. Wei­te­re Beu­te wie Lap­top und Musik­box hat­ten die Täter vor einem Fens­ter auf der Rück­sei­te des Gebäu­des abgelegt.

Zwei jun­ge Män­ner gefasst

Die bei­den 19- und 22-jäh­ri­gen Zuwan­de­rer woh­nen in Arns­berg. In Abspra­che mit der Staats­an­walt­schaft Arns­berg wur­den die bei­den Män­ner am Don­ner­tag aus dem Gewahr­sam ent­las­sen. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de eingeleitet.

(Quel­le: Poli­zei Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de