- Anzeige -

Ein­bre­cher schla­gen am Mon­tag an drei Stel­len in Sun­dern zu

Sun­dern. Gleich mehr­fach hat es der­zeit die Poli­zei Sun­dern mit Ein­brü­chen im Stadt­ge­biet zu tun. Am Mon­tag­abend wur­den die Beam­ten zu einer Alarm­aus­lö­sung in einem Lot­to­ge­schäft an der Frei­heits­müh­le geru­fen. Um 22.52 Uhr hat­ten die Täter die Hin­ter­tür des Ladens auf­ge­bro­chen. Inner­halb kur­zer Zeit ent­wen­de­ten sie Tabak­wa­ren und flüch­te­ten noch vor dem Ein­tref­fen der Poli­zei. Trotz ein­ge­lei­te­ter Fahn­dung konn­ten sie uner­kannt ent­kom­men. Zeu­gen set­zen sich bit­te mit der Poli­zei in Sun­dern unter Tel. 0 29 33  / 90 200 in Ver­bin­dung.

Eben­falls am Mon­tag ent­wen­de­te ein unbe­kann­ter Täter hoch­wer­ti­ges Werk­zeug aus einem Bau­con­tai­ner auf der Seid­fel­der Stra­ße auf. Das Werk­zeug wur­de am Abend im Wald gefun­den. Der unbe­kann­te Täter muss den Con­tai­ner zwi­schen 16 Uhr und 18.25 Uhr auf­ge­hellt haben. Anschlie­ßend trans­por­tier­te er sei­ne Beu­te etwa 300 Meter in den Wald. Bei dem Fund­ort han­delt es sich um die Ver­län­ge­rung der Stra­ße „Zum Apoll“. Mög­li­cher­wei­se war der Täter mit einem weiß-schwar­zen Moun­tain­bike sowie einem Ruck­sack unter­wegs. Ein Zeu­ge hat­te das Fahr­rad am Fund­ort bemerkt und von Zuhau­se die Poli­zei infor­miert. Beim Ein­tref­fen der Beam­ten waren das Fahr­rad und der Ruck­sack ver­schwun­den. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Sun­dern unter Tel. 0 29 33 / 90 200 ent­ge­gen.

Schließ­lich muss­te ein Bewoh­ner der Stra­ße „Am Roden“ bei sei­ner Heim­kehr am Mon­tag einen Ein­bruch in sein Ein­fa­mi­li­en­haus fest­stel­len. Zwi­schen 7.15 Uhr und 16.05 Uhr hat­ten die Täter die Ter­ras­sen­tür auf­ge­he­belt. Sie durch­such­ten das Haus und ent­wen­de­ten Schmuck und Bar­geld. Auch in die­sem Fall nimmt die Poli­zei in Sun­dern unter 0 29 33 / 90 200 ent­ge­gen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de