- Anzeige -

Ein Jahr erfolgreiche Zusammenarbeit im Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerk HSK

Die Mit­ar­bei­ter der betei­lig­ten Unter­neh­men sowie die Ver­ant­wort­li­chen der Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len und des HSK konn­ten sich wäh­rend des Rund­gangs ein umfas­sen­des Bild von den Ener­gie­pro­jek­ten der Braue­rei C. & A. Vel­tins machen. (Foto: SIN_KEEN)

Hoch­sauer­land­kreis. Das Sauer­land-Indus­trie – Kli­ma­schutz- und Ener­gie­ef­fi­zi­enz-Netz­werk (kurz: SIN_KEEN) pul­siert – die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft sind groß. Beim jüngs­ten Tref­fen in der Braue­rei C. & A. Vel­tins ging es um den Tech­no­lo­gie­schub durch Hoch­tem­pe­ra­tur­wär­me­pum­pen und weit­sich­ti­ge Ener­gie­be­schaf­fung. Die Teil­neh­mer pro­fi­tier­ten erneut vom Aus­tausch, zumal die ener­ge­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen an die betei­lig­ten Unter­neh­men sehr breit gefä­chert sind.

Sauerländer Industrieunternehmen im Austausch

13 Sauer­län­der Indus­trie­un­ter­neh­men haben sich gera­de zum rich­ti­gen Zeit­punkt zusam­men­ge­schlos­sen, um in Zei­ten der Ener­gie­kri­se bereits Lösungs­we­ge für die Zukunft zu fin­den. Trä­ger des Netz­werks ist die Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft des HSK. Fach­lich beglei­tet wird die Initia­ti­ve von der Fach­hoch­schu­le Süd­west­fa­len und der Effi­zi­enz-Agen­tur NRW. Trotz der unter­schied­li­chen Bran­chen­zu­ge­hö­rig­keit sehen alle in der Suche nach ener­gie­ef­fi­zi­en­te­ren Tech­no­lo­gien und Wegen zur kli­ma­neu­tra­len Pro­duk­ti­on gro­ße Her­aus­for­de­run­gen und kön­nen sich vor­stel­len, ihre Zie­le gemein­sam schnel­ler zu erreichen.

Viermal jährlich Nerzwerktreffen bei Mitglieder-Unternehmen

Das Tref­fen bei der Braue­rei C. & A. Vel­tins in Gre­ven­stein gab Ein­blick in eine ener­ge­tisch auf­wen­di­ge Pro­duk­ti­on. Nach­dem Tech­nik-Geschäfts­füh­rer Peter Pesch­mann eine kur­ze Ein­füh­rung in die wich­tigs­ten Unter­neh­mens­da­ten geben konn­te, ging es wei­ter mit ver­schie­de­nen Fach­vor­trä­gen zu Hoch­tem­pe­ra­tur­wär­me­pum­pen und port­fo­li­o­ba­sier­ter Ener­gie­be­schaf­fung. Anschlie­ßend stell­ten die Ver­ant­wort­li­chen in der Braue­rei C. & A. Vel­tins eini­ge Pro­jek­te vor, die bei dem anschlie­ßen­den Betriebs­rund­gang prak­tisch nach­voll­zo­gen wer­den konn­ten. Der Aus­tausch hilft, denn gleich vier­mal jähr­lich fin­den die Nerzwerk­tref­fen im Wech­sel bei den betei­lig­ten Unter­neh­men statt.

Auch die Netz­werk­ar­beit stand im Fokus. So wur­den die Zie­le zur Mel­dung an die Bun­des­in­itia­ti­ve, ein Netz­werk-Logo sowie wei­te­re The­men­schwer­punk­te dis­ku­tiert. Das nächs­te Tref­fen wird im Febru­ar 2023 stattfinden.

 

 

Teil­neh­men­de Unternehmen:

Bor­bet GmbH
Braue­rei C. & A. Vel­tins GmbH & Co. KG
Egger Holz­werk­stof­fe Bri­lon GmbH & Co. KG
Hop­pe­cke Bat­te­rien GmbH & Co. KG
Jakob Eschbach GmbH
Katha­ri­na Till­mann Papier- und Well­pap­pen­fa­brik e.K.
M.Busch GmbH & Co. KG
Ols­berg GmbH
Oven­trop GmbH & Co. KG
Rit­zen­hoff AG
TITAL GmbH
TRI­LUX GmbH & Co. KG
WEPA Deutsch­land GmbH & Co. KG / WEPA Hygie­ne­pro­duk­te GmbH

 

 

 

 

(Quel­le: SIN_KEEN)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de