von

Ehren­amt­li­che Unter­stüt­zer für Auf­fang­klas­sen gesucht

Die Städtische Engagementförderung ist im Bürgerbahnhof Arnsberg untergebracht. (Foto: oe)

Die städt. Enga­ge­ment­för­de­rung ist im Bür­ger­bahn­hof unter­ge­bracht. (Foto: oe)

Arns­berg. Die städ­ti­sche Geschäfts­stel­le für Enga­ge­ment­för­de­rung unter­stützt und ver­mit­telt ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment für Flücht­lin­ge. Fol­gen­de Schu­len im Bereich Arns­berg bit­ten über die­sen Weg aktu­ell um ehren­amt­li­che Unter­stüt­zung von Schü­lern und Erwach­se­nen:

  • Die Real­schu­le Hüs­ten sucht Hil­fe bei den Haus­auf­ga­ben (außer Deutsch) und Nach­hil­fe für die Fächer Mathe, Eng­lisch, Geo­gra­phie (Unter­stüt­zung in Spra­che, Inhalts­ver­ständ­nis zur Bear­bei­tung der Fach­in­hal­te). Außer­dem sol­len Sprach­an­läs­se geschaf­fen und Spie­le gespielt wer­den. Die Unter­stüt­zung soll in Ein­zel- bzw. Klein­grup­pen im Rah­men der Haus­auf­ga­ben­hil­fe am Nach­mit­tag statt­fin­den.
  • Die Real­schu­le am Eich­holz sucht Unter­stüt­zung bei der Lese­för­de­rung. Die För­de­rung erfolgt gemein­sam mit der Leh­re­rin der „Inter­klas­se“. Die För­de­rung soll in der 3. Schul­stun­de (9.30 bis 10.20 Uhr) statt­fin­den.
  • Die Grund­schu­le Moos­fel­de benö­tigt Hil­fe bei der Lese­för­de­rung. Erst­kläss­ler und Schü­le­rIn­nen der Auf­fang­klas­se sol­len in der Zeit von 13.30 bis 14.30 Uhr geför­dert wer­den. Zudem wird zur Betreu­ung der Flücht­lings­kin­der ohne Deutsch­kennt­nis­se in der Zeit von 8 bis 11.30 Uhr Hil­fe ange­fragt.

Über mög­lichst brei­tes Inter­es­se von Bür­gern freut sich die Stadt sehr. Inter­es­sier­te mel­den sich dazu bit­te bei der Stadt Arns­berg, Geschäfts­stel­le Enga­ge­ment­för­de­rung, Ivon­ne Wob­be-Potof­ski, unter Tel. 02931 5483367 oder per e‑mail an i.wobbe-potofski@arnsberg.de.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?