- Anzeige -

Drogenkriminalität: Wohnungsdurchsuchungen in Arnsberg

Arns­berg. Der Poli­zei im HSK ist ein erneu­ter Schlag gegen die Dro­gen­kri­mi­na­li­tät gelun­gen. Am Mitt­woch­mor­gen durch­such­ten die Beam­ten acht Woh­nun­gen im Stadt­ge­biet von Arns­berg. Vier Per­so­nen im Alter zwi­schen 23 und 30 Jah­ren wur­den vor­läu­fig festgenommen.

Die Beam­ten stell­ten in den Woh­nun­gen knapp zwei Kilo­gramm ver­kaufs­fer­ti­ges und abge­pack­tes Mari­hua­na sowie gerin­ge Men­gen ande­rer Dro­gen und Bar­geld im nied­ri­gen vier­stel­li­gen Bereich sicher. Außer­dem fan­den sie Dro­ge­nuten­si­li­en, Doping­mit­tel und Blanko-Impfausweis.

Die Tat­ver­däch­ti­gen wur­den nach Abschluss der poli­zei­li­chen Maß­nah­men wie­der ent­las­sen. An der Durch­su­chung waren neben Beam­ten aus dem HSK eine Hun­dert­schaft beteiligt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de