von

Drit­te „Fri­days for Future”-Demo in Neheim

Ers­te Fri­days-for-Futur-Demo in der Nehei­mer Innen­stadt im März 2019. (Foto: oe)

Neheim. Im Zuge des 4. inter­na­tio­na­len Kli­ma­ak­ti­ons­tags pro­tes­tiert „Fri­days For Future” am Frei­tag, 29. Novem­ber auch in Neheim – wie in über 400 Städ­ten in ganz Deutsch­land – und for­dert den #Neu­start­Kli­ma. Nach dem unzu­rei­chen­den Kli­ma­pa­ket sei ein Neu­start der Kli­ma­schutz­be­mü­hun­gen in Deutsch­land not­wen­dig, um auf der UN-Kli­ma­kon­fe­renz in Madrid Ver­ant­wor­tung für glo­ba­le Kli­ma­ge­rech­tig­keit zu über­neh­men.

„Leicht­sin­ni­ges Spiel mit dem Feu­er”

„Die Wis­sen­schaft macht uns mehr als deut­lich, dass es ein leicht­sin­ni­ges Spiel mit dem Feu­er ist, wenn wir das 1,5 °C‑Ziel nicht ein­hal­ten. Somit ist es unser gutes Recht, für unse­re Zukunft und den Erhalt unse­rer Lebens­grund­la­gen auf die Stra­ße zu gehen. Und je wei­ter sich die­se Bun­des­re­gie­rung von dem Pari­ser Kli­ma­ab­kom­men ent­fernt, des­to lau­ter wer­den wir pro­tes­tie­ren”, sagt Anton Eickel. „Wir dür­fen nicht mehr die Augen davor ver­schlie­ßen, was unser Ver­hal­ten im glo­ba­len Zusam­men­hang bedeu­tet: Wir leben im Wohl­stand durch Aus­beu­tung des Pla­ne­ten und auf Kos­ten aller zukünf­ti­gen Genera­tio­nen“ ‚ergänzt Eli­sa Besi­ri. „Über 26.800 Wissenschaftler*innen aus Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz haben im März eine Stel­lung­nah­me im Rah­men von Scientists4Future unter­zeich­net, die sich klar hin­ter die Posi­ti­on der Schüler*innen und Student*innen stellt. Die Anlie­gen der demons­trie­ren­den jun­gen Men­schen sind berech­tigt und auf Grund­la­ge gesi­cher­ter wis­sen­schaft­li­cher Erkennt­nis­se gut begrün­det“, sagt Roman Kal­kreuth, wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Dort­mund. Als loka­le Ver­tre­ter von „Fri­days for Future” laden Roman Kal­kreuth, Eli­sa Besi­ri und Anton Eickel zum Kli­ma­st­reik am 29. Novem­ber um 11 Uhr auf die Dom­plat­te in Neheim ein.

  • www.fridaysforfuture.de
  • www.scientists4future.org

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?