- Anzeige -

Dönekes, Vertellekes und jede Menge Witziges – 500 Geschichten aus dem Sauerland

Paul Huf­na­gel hat ein Buch mit 500 Geschich­ten aus dem Sauer­land zum Schmun­zeln, Lachen und Ver­schen­ken ver­öf­fent­licht. (Foto: Paul Hufnagel)

Hoch­sauer­land­kreis. Es lohnt sich gut zuzu­hö­ren, wenn im Sauer­land jemand sagt: „Ich will Dir mal ein Döne­ken erzäh­len!“ Meist kommt eine klei­ne­re, meist hei­te­re, manch­mal auch fik­ti­ve Erzäh­lung zum Vor­schein, die sich vor eini­ger oder sogar schon vor lan­ger Zeit abge­spielt hat oder so abge­spielt haben könn­te. Die­se kur­zen Geschich­ten aus dem All­tag der Men­schen steu­ern ähn­lich wie der Witz auf eine Poin­te zu. Döne­kes haben ihren Ursprung im platt­deut­schen Sprach­raum und es gibt sie übri­gens nur im Sprach­raum Westfalen.

500 Geschichten aus dem Sauerland

Paul Huf­na­gel aus Cob­ben­ro­de hat in sei­nem neu­es­ten Buch „500 Döne­kes, Ver­tel­le­kes, Wit­zi­ges, Lus­ti­ges“ 500 Geschich­ten aus dem Sauer­land gesam­melt. Geschich­ten von frü­her und von heu­te. „Es sind Geschich­ten zum Schmun­zeln und zum Lachen“, sagt der Autor. Und wei­ter: „Lachen, Freu­de und Humor gehö­ren für uns alle zu einem guten und zufrie­de­nen Leben. Und gera­de Lachen ist doch die bes­te Medi­zin.“ „Die­se Medi­zin gibt es für 14,90 Euro in allen Sauer­län­der Buch­hand­lun­gen und eini­gen ande­ren Ver­kaufs­stel­len im Land der tau­send Berge.“

       

Einige Geschichten zusätzlich in Plattdeutsch

Die von Paul Huf­na­gel gesam­mel­ten und in dem Buch ver­öf­fent­lich­ten 500 Geschich­ten kom­men aus dem gesam­ten Sauer­land, dem Hoch­sauer­land­kreis, dem Kreis Olpe, dem Mär­ki­schen Kreis, aus Tei­len des Krei­ses Soest und aus den Gemein­den Die­mel­see und Wil­lin­gen. Alle Geschich­ten sind in Hoch­deutsch ver­fasst, eini­ge zusätz­lich auch in ihrer ursprüng­li­chen, platt­deut­schen Form.

Das Buch „500 Döne­kes, Ver­tel­le­kes, Wit­zi­ges, Lus­ti­ges“ (ISBN 978- 3948496–34‑0) ist im WOLL-Ver­lag erschie­nen, 364 Sei­ten dick, in einem Hard­co­ver-Umschlag gebun­den und kos­tet 14,90 Euro. Geför­dert wur­de das Buch vom LWL, der Gemein­de Eslo­he, dem HSK und dem Hei­mat­bund Mär­ki­scher Kreis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Paul Hufnagel)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de