- Anzeige -

Digitales Event „Meet ‘n‘ Match“ für Studierende, Azubis und Jobsuchende

Ein­log­gen, Unter­neh­men ken­nen­ler­nen, Job fin­den – dar­um geht es bei „Meet ’n‘ Match – dein Tür­öff­ner zum Job in Süd­west­fa­len“. Das Team der nexo­ma GmbH aus Arns­berg freut sich dar­auf, Stu­die­ren­den und Absolvent:innen ihren Betrieb zu zei­gen. (Foto: nexo­ma GmbH)

Arnsberg/Südwestfalen. Das Online-For­mat „Meet ‘n’ Match – Dein Tür­öff­ner zum Job in Süd­west­fa­len“ bringt Stu­die­ren­de, Absolvent:innen und Unter­neh­men in Süd­west­fa­len auf unkom­pli­zier­te und span­nen­de Art und Wei­se zusam­men. Dazu gehö­ren ein digi­ta­ler Rund­gang, unge­wöhn­li­che und per­sön­li­che Ein­bli­cke von Mitarbeiter:innen und ein Vor­stel­lungs­ge­spräch als Krö­nung. In 90 Minu­ten kön­nen Stu­die­ren­de und Berufseinsteiger:innen somit von ihrer Couch aus einen Job fin­den – „Meet ‘n’ Match“ macht es mög­lich. Am 25. Novem­ber 2021 prä­sen­tiert sich die nexo­ma GmbH aus Arnsberg.

Niederschwelliges Angebot für Unternehmen und Bewerber:innen

Das Regio­nal­mar­ke­ting-Team der Süd­west­fa­len Agen­tur hat das neue For­mat mit der Hil­fe von Hoch­schu­len, Stu­die­ren­den und Unter­neh­men ent­wi­ckelt. „Zu unse­ren Auf­ga­ben im Regio­nal­mar­ke­ting gehört es, Fach­kräf­ten zu zei­gen, wel­che star­ken und inter­es­san­ten Unter­neh­men hier zuhau­se sind und wel­che beruf­li­chen Per­spek­ti­ven sie in der Regi­on haben“, sag­te Marie Ting, Lei­te­rin des Regio­nal­mar­ke­tings Süd­west­fa­len. „Das For­mat ‚Meet ‘n’ Match – Dein Tür­öff­ner zum Job in Süd­west­fa­len‘ ist ein ganz nied­rig­schwel­li­ges Ange­bot. Unter­neh­men kön­nen gezielt Mitarbeiter:innen fin­den und Bewerber:innen eine neue Stelle.“

Arnsberger Unternehmen nexoma GmbH

Am 25. Novem­ber 2021 stellt sich die nexo­ma GmbH vor. Das Arns­ber­ger Unter­neh­men gilt als inno­va­ti­ver IT-Spe­zia­list für Soft­ware­lö­sun­gen. nexo­ma ent­wi­ckelt ent­lang hoch­mo­der­ner, agi­ler Pro­zes­se und mit Hil­fe aktu­el­ler Tech­no­lo­gien span­nen­de Produkte.

„Die Zukunft mit­ge­stal­ten, das wol­len wir nicht nur mit unse­ren digi­ta­len Lösun­gen. Auch in unse­rem 18-köp­fi­gen Team wol­len wir gemein­sam unser Unter­neh­men for­men und inno­va­ti­ve Wege gehen. Dabei ist uns Team-Zusam­men­halt, Mit­be­stim­mung, der Ein­satz aktu­ells­ter Tech­no­lo­gien und gegen­sei­ti­ge Wert­schät­zung sehr wich­tig“, sag­te Susan­ne Ernst, HR-Ver­ant­wort­li­che bei der nexo­ma GmbH. „Das For­mat Meet ’n’ Match hat uns sofort begeis­tert. Die Mög­lich­keit, das Unter­neh­men vir­tu­ell zu besich­ti­gen, in klei­nen Teams mehr zum Arbeits­be­reich des Soft­ware­ent­wick­lers zu erfah­ren und bei Inter­es­se noch ein kur­zes Bewer­bungs­ge­spräch zu füh­ren, fin­den wir super. Auch ist es für uns span­nend, den direk­ten Kon­takt zu den Stu­die­ren­den und den Hoch­schu­len her­zu­stel­len. Wir freu­en uns auf euch!“

90-minütige Event, bestehend aus drei Teilen

Das digi­ta­le, 90-minü­ti­ge Event bie­tet ganz neue Mög­lich­kei­ten, um Unter­neh­men und Stu­die­ren­de zusam­men­zu­brin­gen. Der digi­ta­le Tür­öff­ner-Tag bei der Fir­ma nexo­ma besteht aus drei Tei­len. Zunächst stellt das Unter­neh­men sich live bei einem digi­ta­len Rund­gang vor, bie­tet dabei Ein­bli­cke in sei­ne Tätig­kei­ten, Räum­lich­kei­ten und Arbeits­plät­ze. Im zwei­ten Teil tau­schen sich Inter­es­sier­te mit Mitarbeiter:innen aus. In locke­rer Atmo­sphä­re ler­nen Bewerber:innen poten­zi­el­le Kolleg:innen ken­nen und erhal­ten ganz per­sön­li­che und authen­ti­sche Ein­bli­cke in den Arbeits­all­tag des Unter­neh­mens. Im drit­ten und optio­na­len Part haben die Teil­neh­men­den Gele­gen­heit, ein Bewer­bungs­ge­spräch für ein Prak­ti­kum, eine Werk­stu­die­ren­den­tä­tig­keit oder eine Stel­le wahr­zu­neh­men – und so viel­leicht mit einem Job aus der Ver­an­stal­tung herauszugehen!

Anmel­den für den digi­ta­len Tür­öff­ner-Tag bei der nexo­ma GmbH kön­nen sich alle Inter­es­sier­ten bis zum 24.11.2021 unter www.match-suedwestfalen.com. Je eher man sich anmel­det, des­to höher ist die Chan­ce, einen der begrenz­ten Plät­ze für die Bewer­bungs­ge­sprä­che zu erhal­ten. Am Ver­an­stal­tungs­tag selbst, dem 25.11.2021, heißt es dann nur noch: Ein­log­gen und live dabei sein.

Das neue For­mat wur­de im Regio­nal­mar­ke­ting Süd­west­fa­len im Pro­jekt „Per­spek­ti­ve Süd­west­fa­len 2.0“ ent­wi­ckelt. „Per­spek­ti­ve Süd­west­fa­len 2.0“ wird bis 2022 aus Mit­teln des Euro­päi­schen Fonds für regio­na­le Ent­wick­lung (EFRE) unterstützt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Süd­west­fa­len Agentur)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de