- Anzeige -

Die­be fah­ren sich auf der Flucht vor der Poli­zei auf Wald­weg fest

Oeven­trop. Auf der Flucht vor der Poli­zei fuh­ren sich am frü­hen Mitt­woch Ein­bre­cher mit ihrem Wagen im Arns­ber­ger Wald fest. Ein 23-jäh­ri­ger Mesche­der wur­de ver­haf­tet. Das mel­det die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis.

23-jäh­ri­ger Mesche­der ver­haf­tet

Gegen 4 Uhr mel­de­te ein Anwoh­ner über den Poli­zei­ruf 110 einen Ein­bruch. Nach Anga­ben des Zeu­gen hat­ten drei Per­so­nen einen Bau­con­tai­ner auf der Glö­sin­ger Stra­ße auf­ge­bro­chen. Hier­aus ent­wen­de­ten sie zwei Werk­zeug­kof­fer und flüch­te­ten mit einem wei­ßen Pkw.

Auf der Land­stra­ße zum Lat­ten­berg traf ein Strei­fen­wa­gen auf den flüch­ti­gen Pkw der Die­be. Als das Auto ange­hal­ten wer­den soll­te, wen­de­te der Pkw. Mit erhöh­ter Geschwin­dig­keit fuhr er in Rich­tung Oeven­trop. Im Ort ver­rin­ger­te er sei­ne Geschwin­dig­keit, miss­ach­te­te aber die rote Bau­stel­len­am­pel. Über die Din­sche­der Stra­ße und dem Forst­weg führ­te die Flucht in den „Bau­ern­pfad“. Hier fuhr sich das Auto schließ­lich in einem Wald­weg fest.

Auf dem „Bau­ern­pfad“ fest gefah­ren

Der Fah­rer flüch­te­te in den Wald. Der 23-jäh­ri­ge Bei­fah­rer wur­de im Auto durch die Beam­ten fest­ge­nom­men. Eine drit­te Per­son befand sich nicht im Auto. Eine Fahn­dung nach dem Fah­rer blieb ohne Erfolg. Das Auto wur­de sicher­ge­stellt. Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen dau­ern an.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de