- Anzeige -

Radaktionstag am 4. August in Neheim

Arns­berg. Am 04. August lädt die Poli­zei in Zusam­men­ar­beit mit der Ver­kehrs­wacht Arns­berg-Sun­dern, dem Sauer­land­tou­ris­mus, der Fa. Quad­flieg, der Stadt Arns­berg und dem R‑Café Inter­es­sier­te zu einem Radak­ti­ons­tag ein. Zwi­schen 10 und 15 Uhr dreht sich vor dem R‑Café in Neheim alles um das The­ma Fahrrad.

Fahrrad-Parcours – Prävention Fehlverhalten von/gegenüber Radfahrenden

Die Poli­zei im HSK bie­tet in die­sem Zusam­men­hang und vor dem Hin­ter­grund der Ver­kehrs­si­cher­heits­ar­beit „Prä­ven­ti­on Fehl­ver­hal­ten von/ggü. Rad­fah­ren­den“ einen Fahr­rad-Par­cours an. Dabei wird die Poli­zei von der Fa. Quad­flieg unter­stützt. Sie stellt Räder und E‑Bikes zur Ver­fü­gung, um die Fer­tig­kei­ten der Besu­che­rin­nen und Besu­cher beim Par­cours unter Beweis zu stel­len und berät zu pas­sen­den Bikes. Außer­dem sind die Exper­tin­nen und Exper­ten der Poli­zei für sämt­li­che Fra­gen zum The­ma ansprechbar.

Verkehrswacht Arnsberg-Sundern und Sauerlandtourismus

Die Ver­kehrs­wacht ist als Ansprech­part­ner für all­ge­mei­ne Fra­gen zum The­ma Fahr­rad­fah­ren vor Ort. Die zahl­rei­chen Rad­tou­ren im Sauer­land wer­den vom Sauer­land­tou­ris­mus prä­sen­tiert, vor­ge­stellt und erklärt.

 

Die Coro­na- und Hygie­ne­re­gel wer­den selbst­ver­ständ­lich vor, wäh­rend und nach der Ver­an­stal­tung eingehalten.

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de