Die 7‑Tage-Inzidenz im HSK steigt auf 1.537,3

Hoch­sauer­land­kreis. Nach dem Wochen­en­de ver­zeich­net das Gesund­heits­amt mit Stand von Mon­tag, 31. Janu­ar, 9 Uhr, im Hoch­sauer­land­kreis kreis­weit 1.760 Neu­in­fi­zier­te. Die 7‑Ta­ge-Inzi­denz beträgt 1.537,3 (Stand 31. Janu­ar, 0 Uhr).

Die Sta­tis­tik weist damit 4.276 Infi­zier­te, 17.220 Gene­se­ne sowie 242 Ster­be­fäl­le in Ver­bin­dung mit einer Coro­na-Infek­ti­on auf. Die Zahl der Gene­se­nen wird sta­tis­tisch erst für mor­gen berei­nigt. Sta­tio­när wer­den 32 Per­so­nen behan­delt, fünf inten­siv­me­di­zi­nisch und davon wer­den drei Per­so­nen beatmet. Alle 4.276 infi­zier­ten Per­so­nen ver­tei­len sich ins­ge­samt wie folgt auf die Städ­te und Gemein­den: Arns­berg (1.080), Best­wig (223), Bri­lon (586), Eslo­he (140), Hal­len­berg (49), Mars­berg (312), Mede­bach (123), Mesche­de (355), Ols­berg (214), Schmal­len­berg (326), Sun­dern (342) und Win­ter­berg (526).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: