- Anzeige -

Diakonie öffnet neue Anlaufstelle in Arnsberg

Freu­en sich über die neue Geschäfts­stel­le: Vor­stand Chris­ti­an Kor­te (Mit­te) mit Mit­ar­bei­ten­den der Dia­ko­nie. (Foto: drh/Tobias Schneider)

Arns­berg. Die Dia­ko­nie Ruhr-Hell­weg hat ihre zusätz­li­chen Räum­lich­kei­ten in Arns­berg bezo­gen: Direkt neben dem Ver­wal­tungs­sitz in der Cle­mens-August-Stra­ße 10 ist in einem zuletzt als Par­tei­bü­ro genutz­ten Laden­lo­kal eine Anlauf­stel­le mit Bera­tungs­an­ge­bo­ten aus ver­schie­de­nen Berei­chen ent­stan­den. Die offi­zi­el­le Eröff­nung ist für den kom­men­den Don­ners­tag, 12. Okto­ber, geplant.

Niedrigschwelliges und zentrales Angebot

Am neu­en Stand­ort wer­den der Rei­se­dienst der Dia­ko­nie, Ambu­lant Betreu­tes Woh­nen und die Dienst­leis­tungs­agen­tur „Nett­Wer­ker“ ver­tre­ten sein. Neben der Bera­tung zu Hil­fen im Haus­halt, Essen auf Rädern, Mög­lich­kei­ten der Betreu­ung bei Demenz und dem Demenz­ca­fé bie­tet die Dia­ko­nie nun auch eine Anlauf­stel­le für die ambu­lan­te Pfle­ge in den eige­nen vier Wän­den an. Zudem gibt es dort Infor­ma­tio­nen über das Arns­ber­ger Senio­ren­zen­trum „Haus zum Guten Hir­ten“. Ziel sei es, selbst­be­stimm­tes Leben zu unter­stüt­zen und eine Brü­cke vom Quar­tier rund um das „Haus zum Guten Hir­ten“ in die Stadt zu bau­en, erklärt Vor­stand Chris­ti­an Kor­te. „Mit ihrer neu­en Geschäfts­stel­le möch­te die Dia­ko­nie ihre viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te in Arns­berg bes­ser sicht­bar machen. Die neu­en Räu­me lie­gen mit­ten in der Stadt und sind gut zu errei­chen. Das nied­rig­schwel­li­ge Ange­bot soll dazu ein­la­den, ein­fach mal vor­bei­zu­schau­en und sich zu informieren.“

Interessierte am 12. Oktober zur Einweihung eingeladen

Dazu haben Inter­es­sier­te am kom­men­den Don­ners­tag, 12. Okto­ber, zum ers­ten Mal Gele­gen­heit. Von 14 bis 16 Uhr fin­det in der Cle­mens-August-Stra­ße 10a die offi­zi­el­le Eröff­nung statt. Bei einer Tas­se Kaf­fee und einer frisch geba­cke­nen Waf­fel kön­nen sich alle Inter­es­sier­ten die Räu­me anschau­en und mit den Mit­ar­bei­ten­den ins Gespräch kom­men. Ab Frei­tag, 13. Okto­ber hat die Geschäfts­stel­le dann regu­lär geöff­net: mon­tags bis frei­tags jeweils von 9 bis 16 Uhr.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de