- Anzeige -

Der Schrep­pen­berg wird Grün beim Irish Rock in den Mai

Der Schrep­pen­berg wird wie­der Grün beim Irish Rock in den Mai: „Muir­s­heen Durkin & Friends“. (Foto: Veranstalter)

Arns­berg. Fans des Irish Rock haben sich den 30. April längst grün in den Kalen­der ein­tra­gen: Denn an die­sem Sonn­tag steht zum drit­ten Mal der Irish Rock in den Mai in der Schüt­zen­hal­le Berbke­tal auf dem Schrep­pen­berg an. Übri­gens nicht nur für Fans, son­dern für alle In-den-mai-Fei­ern­de. Zusam­men mit dem ver­an­stal­ten­den Schüt­zen­ver­ein bie­tet der Blick­punkt eine Kar­ten­ver­lo­sung an. Wer bis Mitt­woch, 26. April 2017, 18 Uhr eine Mail mit dem Stich­wort „Schrep­pen­berg“ an redaktion@blickpunktAS.de schickt, kann mit etwas Glück unter den Gewin­nern von 2 x 2 Frei­kar­ten sein.

Vier Bands von tra­di­tio­nell bis punkig

Fina­le mit „The Rogues from Coun­try Hell“ (Foto: Veranstalter)

Nach den gro­ßen Erfol­gen der bei­den Vor­jah­re hat der ver­an­stal­ten­de Schüt­zen­ver­ein Schrep­pen­berg e.V. kei­ne Mühen gescheut und neben dem „Eigen­ge­wächs“ – den „Ben Gal­lows Pipes & Drums“ – gleich drei wei­te­re Bands enga­giert: „Tir Saor“ begin­nen im Vor­pro­gramm den Abend mit tra­di­tio­nel­lem Irish-Folk, bevor es mit def­ti­gen Cel­tic-Rock-Kon­trast­pro­gramm von „Muir­s­heen Durkin & Friends“ wei­ter­geht. Das Fina­le bestrei­ten dann „The Rogues from Coun­try Hell“ aus Sie­gen. Sie ver­ste­hen sich als Irish-Folk-Punk-Band in der Tra­di­ti­on der legen­dä­ren Lon­do­ner Band „The Pogues“. Ban­jo, Tin Whist­le, Akkor­de­on und Man­do­li­ne ver­bin­den sich in den Melo­dien mit kraft­vol­len, schweiß­trei­ben­den Rock- und Punk­rhyth­men. Cover­stü­cke von „The Pogues“, „Flog­ging Mol­ly“ und „Drop­kick Mur­phys“ wech­seln sich dabei mit selbst arran­gier­ten, schnell gespiel­ten „Tra­di­tio­nals“ und eige­nen Songs ab.

Hal­le wird zum gro­ßen Irish Pub

„Selbst­ver­ständ­lich wird die Geträn­ke­kar­te um die klas­si­schen iri­schen Geträn­ke erwei­tert und der Saal in einen gro­ßen Pub umde­ko­riert, so dass der drit­te schweiß­trei­ben­den Auf­la­ge des Events nichts mehr im Wege steht. Ab 19 Uhr öff­net die Hal­le; dann mal nichts wie los!“, sagt Schüt­zen­haupt­mann Thors­ten Tesche­ma­cher, der sich auf alle In-den-Mai-Fei­ern­de freut.

  • Kar­ten zum Preis von 10 Euro gibt es im Vor­ver­kauf noch bei allen Geschäfts­stel­len der Volks­bank Sauer­land sowie in Arns­berg in der Gast­stät­te Berbket­al­hal­le (Diens­tag abends) und im Musik­haus Keck, in Neheim im Score und in Hüs­ten im Schuh­haus Lands­knecht und bei Helfmeier.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de