Der Kir­mes-Hahn ist ent­hüllt!

Der stellv. Bür­ger­meis­ter Peter Blu­me ent­hüll­te den Hüs­te­ner Kir­mes­hahn. (Foto: Kir­mes­ge­sell­schaft)

Hüs­ten. Gera­de recht­zei­tig hör­te es in Hüs­ten auf zu reg­nen, so dass die Kir­mes­ge­sell­schaft die Ent­hül­lung ihres Wahr­zei­chens fei­ern konn­te.

Viel Drum­her­um

Der bun­te Kir­mes­hahn war schon am Vor­abend zum 17. August vor der St. Petri-Kir­che auf­ge­stellt wor­den. Doch sein Ant­litz war noch ver­hüllt. Und so sorg­ten am Sams­tag­mor­gen vie­le flei­ßi­ge Hel­fer für das gan­ze Drum­her­um: Die Kir­mes­ge­sell­schaft besorg­te einen Geträn­ke­wa­gen sowie zahl­rei­che Tische und Stüh­le. Die Feu­er­wehr heiz­te den Brat­wurst­grill an. Der Musik­ver­ein Müsche­de küm­mer­te sich um den musi­ka­li­schen Rah­men. Mit Unter­stüt­zung der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern wur­de der Bal­lon-Weit­flug-Wett­be­werb und erst­ma­lig das Enten­an­geln orga­ni­siert.

Peter Blu­me durf­te Ent­hül­len

Pünkt­lich um 11 Uhr begann die klei­ne Fei­er auf dem Kirch­platz. Vie­le Besu­cher waren der Ein­la­dung der Kir­mes­ge­sell­schaft gefolgt, um der „Hah­nent­hül­lung“ bei­zu­woh­nen. Die beson­de­re Ehre, gebühr­te in die­sem Jahr dem stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­ter Peter Blu­me. Mit dem Vor­sit­zen­den der Kir­mes­ge­sell­schaft, Ingo Beck­schä­fer, ging es im Stei­ger in die Höhe. Dann befrei­te Peter Blu­me den Hahn aus sei­ner blau­en Hül­le. Nun macht die­ser offi­zi­ell  auf die Kir­mes vom 6. bis 10. Sep­tem­ber auf­merk­sam.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal: