- Anzeige -

Coro­na-Situa­ti­on: Hei­mat­ver­ein Endorf sagt Weih­nachts­markt im Dorf ab

Endorf. Der für die­ses Jahr geplan­te Endor­fer Weih­nachts­markt muss auf­grund der aktu­el­len Coro­na-Situa­ti­on und der damit ein­her­ge­hen­den Abstands- und Hygie­ne­re­geln lei­der aus­fal­len. Das teilt der Hei­mat­ver­ein Endorf mit, der für die Aus­rich­tung des Mark­tes ver­ant­wort­lich ist.

Unge­wiss­heit durch stän­dig ver­än­der­te Infek­ti­ons­la­ge

„Es ist für alle Betei­lig­ten zu unge­wiss, wenn man ange­sichts der sich stän­dig ver­än­dern­den Infek­ti­ons­la­ge und der damit ein­her­ge­hen­den Hygie­ne­re­ge­lun­gen den Weih­nachts­markt den­noch auf die Bei­ne stellt“, so der Vor­stand des Hei­mat­ver­eins.

Ent­spann­te Atmo­sphä­re schwer umzu­set­zen

Die Besu­che­rin­nen und Besu­cher sol­len in ent­spann­ter Atmo­sphä­re die Ange­bo­te nut­zen und ein gesel­li­ges, weih­nacht­li­ches Mit­ein­an­der ver­brin­gen kön­nen, ohne dabei stän­dig im Hin­ter­kopf an Anste­ckungs­ri­si­ken, Abstands- und Hygie­ne­re­geln den­ken zu müs­sen. Außer­dem schei­ne sich die Infek­ti­ons­la­ge nicht zu ver­bes­sern, son­dern sich eher wei­ter anzu­span­nen, so der Ver­ein wei­ter.

Der Hei­mat­ver­ein bit­tet um Ver­ständ­nis und wünscht allen Weih­nachts­markt­gäs­ten der letz­ten und der kom­men­den Jah­re eine gesun­de und fried­vol­le Herbst‑, Advents- und Weih­nachts­zeit.

(Quel­le: Hei­mat­ver­ein Endorf)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de