- Anzeige -

Coro­na-Fäl­le unter Senio­ren: St. Johan­nes-Pfle­ge­zen­trum in Neheim betroffen

Neheim. „Im St. Johan­nes Pfle­ge­zen­trum sind Coro­na-Infek­tio­nen auf­ge­tre­ten“, infor­mier­te Mon­ja Rött­ger, Ein­rich­tungs­lei­te­rin im St. Johan­nes Pfle­ge­zen­trum in Neheim. Neun Bewoh­ner und drei Mit­ar­bei­ter sind – Stand heu­te (29.01.2021)*  – posi­tiv auf eine Infek­ti­on mit dem Coro­na­vi­rus getes­tet wor­den. Acht der neun betrof­fe­nen Bewoh­ner wei­sen bis­her kei­ne bis leich­te Sym­pto­me auf. Ein Bewoh­ner lei­det unter Fie­ber. Die drei betrof­fe­nen Mit­ar­bei­ter befin­den sich in häus­li­cher Qua­ran­tä­ne, schreibt das Kli­ni­kum Hoch­sauer­land in einer Mel­dung für die Öffentlichkeit.

Neun Bewoh­ner und drei Mit­ar­bei­ter posi­tiv getestet

Betrof­fen ist ein Wohn­be­reich. Um eine wei­te­re Aus­brei­tung zu ver­mei­den wur­de der Bereich umge­hend iso­liert und somit auch für Besu­cher gesperrt. Zudem wur­den bei allen 70 Bewoh­nern und allen 72 Beschäf­tig­ten des Pfle­ge­zen­trums Schnell­tests sowie zusätz­li­che PCR Tes­tun­gen durch­ge­führt. Die Schnell­tests haben bei kei­nem wei­te­ren Bewoh­ner und Mit­ar­bei­ter Hin­wei­se auf eine Covid-19-Infek­ti­on erge­ben. Die Ergeb­nis­se der PCR Tes­tun­gen lie­gen noch nicht vor.

Die Bewoh­ner und Ange­hö­ri­gen sowie das Gesund­heits­amt wur­den über die Lage sowie die ergrif­fe­nen Maß­nah­men informiert.

(Quel­le: Kli­ni­kum Hochsauerland)

*In einer ers­ten Ver­si­on die­ses Arti­kels haben wir fälsch­li­cher­wei­se über den „29.02.2021“ berich­tet. Wir haben das Datum auf den 29.01. kor­ri­giert. (Red.)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

2 Antworten

  1. „Neun Bewoh­ner und drei Mit­ar­bei­ter sind – Stand heu­te (29.02.2021) – posi­tiv auf eine Infek­ti­on mit dem Coro­na­vi­rus getes­tet worden.“

    In 2021 gibt es kei­nen 29. Febru­ar … – ver­mut­lich Aus­rut­scher auf Zahlenblock 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de