- Anzeige -

CDU-Ortsverband Herdringen feiert 75-jähriges Bestehen

Der CDU-Orts­ver­band Herdrin­gen fei­er­te in klei­ner Run­de ihr 75-jäh­ri­ges Bestehen: (v.l.n.r.) Ans­gar Schwin­gen­heu­er, Meinolf Baecker, Karl-Heinz Sendt, Franz-Josef Pater, Richard Eickel, Mari­on Arns. (Foto: CDU Herdringen)

Arnsberg/Herdringen. Die Grün­dung des CDU-Orts­ver­ban­des Herdrin­gen vor 75 Jah­ren wur­de am Sams­tag (7. Mai), in klei­ner Run­de, zum Anlass einer Fei­er genom­men.Bei herr­li­chem Wet­ter begrüß­te Richard Eickel, um 11 Uhr mor­gens im Bier­gar­ten der Gast­stät­te „Zur alten Post“  die anwe­sen­den hei­mi­schen CDU-Mit­glie­der, CDU-Ver­tre­ter aus Stadt, Kreis und Land sowie Ver­tre­ter des Herdrin­ger Vereinsring.

Ein Bericht von Richard Eickel (Vor­stands­spre­cher) beinhal­te­te die aktu­el­len poli­ti­schen Vor­gän­ge in der Welt und spe­zi­ell in Herdrin­gen.Ein Aus­zug der Akti­vi­tä­ten zeigt das umfas­sen­de Wir­ken in den ver­gan­ge­nen Mona­ten. Von der Beglei­tung des End­aus­baus Stern­hel­le Ost, all­ge­mei­ne Schul­weg­si­che­rung, Umset­zung der Stra­ßen­sa­nie­rung  Wied­manns­weg / Kreuz­stras­se, Redu­zie­rung der Stra­ßen­ver­schmut­zung durch ein hei­mi­sches Unter­neh­men, fina­le Umset­zung des The­mas „Schnel­les Inter­net“ für die Schu­le, bis zur Pla­nung zur Sanie­rung des Dorf­kreu­zes Herdrin­gen in Eigen­leis­tung durch den Herdrin­ger CDU-Vorstand.

Einsatz für Erhalt des Lehrschwimmbeckens

Mit gro­ßem Enga­ge­ment wird sich von Sei­ten der CDU für den Erhalt des Lehr­schwimm­be­ckens und der Sport­hal­le vor Ort ein­ge­setzt. Im Rat wur­de am 24. März ein ein­deu­ti­ger Rats­be­schluss für den dezen­tra­len Erhalt des Lehr­schwimm­be­ckens beschlos­sen. Nach der inzwi­schen erfolg­ten exter­nen Bestä­ti­gung des Rats­be­schlus­ses hofft die Herdrin­ger CDU auf zeit­na­he Umset­zung des Beschlus­ses durch die Verwaltung.

Rückblick und Ehrungen

Aber auch die ver­gan­ge­nen Jah­re – im Orts­ver­band – wur­den beleuch­tet. So konn­te das Lei­tungs­team des Orts­ver­ban­des aktu­ell drei Mit­glie­der für eine über 50-jäh­ri­ge Zuge­hö­rig­keit aus­zeich­nen. Für die lang­jäh­ri­ge Treue bedankt sich die CDU bei Karl-Heinz Sendt, Ans­gar Schwin­gen­heu­er und Meinolf Bäcker.Micha­el Brü­ne – in die­sem Jahr 55 Jah­re CDU-Mit­glied – erläu­ter­te in einem inter­es­san­ten Vor­trag die Grund­la­gen der Orts­ver­bands­grün­dung im Jahr 1946. Mit Anek­do­ten gewürzt, schaff­te Brü­ne die Zeit der Grün­dung und danach, aus­ge­spro­chen leb­haft zu beschrei­ben und  anwe­sen­de Zeit­zeu­gen, wie Karl-Heinz Sendt und SPD-Urge­stein Ber­ni Klo­ke, zu benen­nen und zum Schmun­zeln zu bewe­gen.Der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te und  ‑kan­di­dat Klaus Kai­ser konn­te aus sei­ner frü­he­ren Zeit als CDU-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der so man­che Bege­ben­heit mit den Herdrin­gern berich­ten. Die bevor­ste­hen­de Land­tags­wahl  war natür­lich auch ein wich­ti­ges The­ma für die Zukunft unse­rer Bür­ger. Zum Abschluss run­de­te, neben dem Stadt­ver­bands­vor­sit­zen­den Dr. Mar­cel Kai­ser auch Micha­el Hin­se und Wolf­gang Schul­te als Ver­eins­ring­ver­tre­ter die Red­ner- und Gra­tu­lan­ten­lis­te ab.Nach einem anschlie­ßen­den gemüt­li­chen Bei­sam­men­sein, mit lecke­rer Sup­pe und küh­len Geträn­ken, ende­te die Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: CDU OV Herdringen)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de