von

CDU möch­te Franz Stock auf Nehei­mer Orts­schild

Franz Stock (1904 – 1948)

Neheim. Die CDU Neheim star­tet ihre Vor­be­rei­tun­gen für die Euro­pa­wahl am 26.05. In der Vor­stands­sit­zung am 10.01. im Nehei­mer Kol­ping­haus sprach sich die CDU Neheim ein­stim­mig dafür aus, den Namens­zu­satz Franz Stock auf das Nehei­mer Orts­schild zu brin­gen. Ein ent­spre­chen­der Antrag soll für die nächs­te Bezirks­aus­schuss­sit­zung im März vor­be­rei­tet wer­den. Als mög­li­che Zusät­ze wur­den fol­gen­de Vor­schlä­ge gemacht: „Hei­mat von Abbé Franz Stock“, „Franz Stock Stadt“, „Geburts­stadt von Abbé Franz Stock“. Wei­te­re Vor­schlä­ge durch die Bür­ger­schaft sol­len in einem Prüf­ver­fah­ren durch den Bezirks­aus­schuss gemacht wer­den kön­nen.

Die CDU Neheim will damit einen Erlass von Ina Schar­ren­bach, Minis­te­rin für  Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau und Gleich­stel­lung aus 2017 nut­zen, um Franz Stock als her­aus­ra­gen­den Nehei­mer und Euro­pä­er zu wür­di­gen.

„Über­mensch­li­ches geleis­tet“

Mar­cel Kai­ser, CDU Vor­sit­zen­der: „Franz Stock hat Über­mensch­li­ches geleis­tet und ist für uns ein gro­ßes Vor­bild. Wir wol­len bei jeder Ein­fahrt in unser schö­nes Neheim an Abbé Franz Stock und sei­ne Bot­schaft nach Frie­den und Aus­söh­nung erin­nern. Gera­de in der heu­ti­gen Zeit ist die Bot­schaft von Franz-Stock für Euro­pa, aber auch für das Zusam­men­le­ben in unse­rer Stadt beson­ders wich­tig“.

Die CDU Neheim plant für 2019 diver­se Ver­an­stal­tun­gen, die sich mit der Geschich­te von Franz Stock beschäf­ti­gen sol­len.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?