- Blickpunkt Arnsberg-Sundern-Meschede - https://www.blickpunkt-arnsberg-sundern-meschede.de -

CDU Arns­berg will Stand der Digi­ta­li­sie­rung mit Umfra­ge ermit­teln

Arns­berg. Wie bereits im Dezem­ber 2019 ange­kün­digt, hat sich START#DIGITALISIERUNG.Arnsberg unter ande­rem fol­gen­den Schwer­punkt gesetzt: Erschlie­ßung der IST Situa­ti­on + Wahr­neh­mung der Digi­ta­len Infra­struk­tur in gesam­ten Stadt­ge­biet von Arns­berg. Die­ser und ande­re Schwer­punk­te wur­den in den letz­ten Mona­ten wei­ter­ent­wi­ckelt, schreibt die CDU Arns­berg in einer Mit­tei­lung.

Schwer­punk­te wei­ter­ent­wi­ckelt

So kann sich START#DIGITALISIERUNG.Arnsberg dar­über freu­en, neben der Ent­wick­lung von digi­ta­len Ange­bo­ten für den CDU Stadt­ver­bands (z.B. digi­ta­le Frak­ti­ons­sit­zun­gen), auch den nächs­ten Schritt zur Erschlie­ßung der IST Situa­ti­on anzu­kün­di­gen. Der Schwer­punkt „Erschlie­ßung der IST Situa­ti­on + Wahr­neh­mung der Digi­ta­len Infra­struk­tur in gesam­ten Stadt­ge­biet von Arns­berg“ erfor­dert neben der Auf­be­rei­tung von offi­zi­el­len Quel­len, wie den Breit­ban­d­at­las des Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr und digi­ta­ler Infra­struk­tur (BMVI), eine mög­lichst Brei­te und Reprä­sen­ta­ti­ve Abfra­ge der IST Situa­ti­on + Wahr­neh­mung der Nut­zer der digi­ta­len Infra­struk­tur in Arns­berg.

Nut­zung der digi­ta­len Infra­struk­tur

Ent­spre­chend hat START#DIGITALISIERUNG.Arnsberg zwei Umfra­ge­bö­gen ent­wi­ckelt. Der ers­te Fra­ge­bo­gen rich­tet sich an die Unter­neh­men in Arns­berg. Die mit Ihrer Wirt­schafts­kraft und Inno­va­tio­nen, die zukünf­ti­ge wirt­schaft­li­che Basis für die Stadt Arns­berg und einen Groß­teil der Men­schen in Arns­berg stel­len. Der zwei­te Fra­ge­bo­gen rich­tet sich an die pri­va­ten Nut­zer in Arns­berg. Die mit Ihrem Lebens­wan­del, Ihren Fami­li­en und Freun­den, die Basis für eine lebens­wer­te Stadt Arns­berg stel­len.

Basis für lebens­wer­te Stadt

Durch die Anspra­che die­ser bei­den Ziel­grup­pen wer­den Sicht­wei­sen und Ört­lich­kei­ten der jewei­li­gen Nut­zer betrach­tet. Nicht nur die not­wen­di­ge und rich­ti­ge Ver­sor­gung der Indus­trie­ge­bie­te (z.B. Gut Nier­hof in Voß­win­kel), son­dern auch die zukunfts­fä­hi­ge und lebens­wer­te Ver­sor­gung in Wohn­ge­bie­ten (z.B. Oeling­hau­ser Hei­de) ste­hen im Fokus.

Gene­rell wer­den die­se Fra­ge­bö­gen Digi­tal zur Ver­fü­gung gestellt und wur­den so erstellt, dass die Abga­be von Infor­ma­tio­nen Anonym erfolgt.

Ver­tei­lung der Umfra­ge­bö­gen vs. Coro­na Kri­se

Die Ver­tei­lung der Fra­ge­bö­gen erfolgt auf meh­re­ren Wegen. Digi­ta­le Kanä­le wer­den genutzt (z.B. Digi­ta­le For­ma­te der CDU auf Face­book; Insta­gram und im Inter­net), sowie die per­sön­li­che Anspra­che mit anschlie­ßen­den zur Ver­fü­gung Stel­lung des digi­ta­len Fra­ge­bo­gens.

Gera­de die per­sön­li­che Anspra­che wird durch die aktu­el­len Rah­men­be­din­gun­gen in der Coro­na Kri­se ver­schärft. Wir sind jedoch zuver­sicht­lich, dass Hilfs­mit­tel wie QR Code; Netz­wer­ke der CDU zu Ver­ei­nen / Ver­bän­den; sowie die per­sön­li­chen Netz­wer­ke, die Umfra­ge­bö­gen vie­len Nut­zern zugäng­lich machen. Ein „war­ten“ auf eine Ver­ein­fa­chung der Rah­men­be­din­gun­gen erscheint START#DIGITALISIERUNG.Arnsberg nicht sinn­voll.

Kein Instru­ment des Wahl­kampfs

Ist die Umfra­ge kein Instru­ment des Wahl­kamp­fes, son­dern dient der Schaf­fung einer mög­lichst trans­pa­ren­ten Daten­ba­sis, um die IST Situa­ti­on und deren Wahr­neh­mung der digi­ta­len Infra­struk­tur nach­voll­zie­hen zu kön­nen. Machen gera­de die ver­gan­ge­nen und aktu­el­len Rah­men­be­din­gun­gen der Coro­na Kri­se deut­lich, wie wich­tig die Digi­ta­le Infra­struk­tur für die Unter­neh­men in Arns­berg und für die Men­schen in Arns­berg ist.
Tei­len der Umfra­gen

Wie bereits im Dezem­ber 2019 geschil­dert ver­steht sich START#DIGITALISIERUNG.Arnsberg als par­tei­lo­ser Arbeits­kreis zum The­ma Digi­ta­li­sie­rung. Dies bele­gen bereits ers­te par­tei­lo­se Mit­glie­der des Arbeits­krei­ses.

Dar­um schlie­ßen wir mit der Bit­te:

o Infor­mie­ren Sie Unter­neh­men, dass Sie den Link zur Umfra­ge unter fol­gen­der Email-Adres­se Anfra­gen kön­nen.

Anfor­de­rung Umfra­ge Unter­neh­men: umfrage@cdu-arnsberg.de

o Nut­zen / Ver­tei­len Sie den Link zur Teil­nah­me an der Umfra­ge und sei­en Sie damit Teil einer trans­pa­ren­ten Basis zur IST Situa­ti­on und deren Wahr­neh­mung der Digi­ta­len Infra­struk­tur in Arns­berg.

Zugriff Umfra­ge pri­va­te Nut­zer: https://digiak.limequery.net/158116?lang=de

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal: