- Anzeige -

CDU-Arns­berg: Umfra­ge zum Wochen­markt in Alt-Arnsberg

CDU-Orts­ver­bands­vor­sit­zen­der Janis Zim­mer­mann. (Foto: Janis Zimmermann)

Arns­berg. Der CDU-Orts­ver­band Arns­berg bit­tet die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, ihnen ein Mei­nungs­bild sowohl zu der aktu­el­len Situa­ti­on als auch zu den Anfor­de­run­gen eines moder­nen Wochen­markts im Stadt­teil Alt-Arns­berg mitzuteilen.

Wochen­markt muss sich neu­en Anfor­de­run­gen stellen

„Die letz­ten Mona­te haben ver­stärkt gezeigt, dass immer mehr Men­schen wäh­rend der Pan­de­mie einen immer grö­ße­ren Wert auf regio­na­le Pro­duk­te gelegt haben“, führt der Vor­sit­zen­de Janis Zim­mer­mann aus. Dar­über hin­aus erklärt er, dass sich die Anfor­de­run­gen eines Wochen­mark­tes sowohl von Jung als auch Alt in den letz­ten Jah­ren enorm gewan­delt hät­ten. „Die Lebens­mo­del­le vie­ler Men­schen in der heu­ti­gen Zeit und der damit
ein­her­ge­hen­den beruf­li­chen Ver­pflich­tun­gen zei­gen auf, dass der klas­si­sche Wochen­markt­be­such unter der Woche am Vor­mit­tag kaum mög­lich ist“, so Zimmermann.

Ins­ge­samt ver­folgt die Umfra­ge die Ziel­set­zung ein all­ge­mei­nes Mei­nungs­bild zu dem aktu­el­len Zustand und den neu­en Anfor­de­run­gen eines moder­nen Wochen­mark­tes ein­zu­ho­len. „Wir wol­len unse­re Stadt wei­ter­ent­wi­ckeln und lebens­wert gestal­ten“, so der Vorstand.

Ziel: poli­ti­sche Dis­kus­si­on über erfass­tes Meinungsbild

Das Mei­nungs­bild zum der­zei­ti­gen Wochen­markt in Alt-Arns­berg kann ger­ne per E‑Mail (wochenmarkt@cdu-arnsberg.de) oder pos­ta­lisch (CDU-Orts­ver­band Arns­berg | Post­fach 5327 | 59803 Arns­berg) mit­ge­teilt wer­den. Das Mei­nungs­bild wird anschlie­ßend in den nächs­ten Wochen aus­ge­wer­tet und in den poli­ti­schen Dis­kurs eingebracht.

 

 

 

 

(Quel­le: CDU-Orts­ver­band Arnsberg)

 

 

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

5 Antworten

  1. Die CDU mal wie­der sehr pro­mi­nent ver­tre­ten hier auf der Sei­te? Das zeigt, wie neu­tral der seri­ös arbei­te­te Blick­punkt ASM hier wirk­lich arbei­tet. Aber kein Wun­der, wenn Ste­fan Lan­ge und Tim Hoff­mann die­se Sei­te betrei­ben. Steht ja alles sehr anschau­lich im Impres­sum. Neu­tra­li­tät sehe ich hier auf Mes­sers­schnei­de. Haupt­sa­che die CDU wird bevor­zugt behan­delt. Glück­wunsch Blick­punkt ASM für eure gute Arbeit!

    1. Sehr geehr­ter Bür­ger aus Arnsberg,

      es ist kor­rekt, dass Ste­fan Lan­ge und Tim Hoff­mann den Blick­punkt als Non-Pro­fit-Orga­ni­sa­ti­on betrei­ben. Ziel ist es dabei, den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern von Arns­berg, Sun­dern und Mesche­de eine kos­ten­lo­se Alter­na­ti­ve zur loka­len online-Zei­tungs-Land­schaft zu bie­ten. Ste­fan Lan­ge und Tim Hoff­mann sind beim Blick­punkt nicht als Redak­teu­re tätig und ent­schei­den dem­entspre­chend nicht was ver­öf­fent­licht wird. Aktu­ell bin ich für alle Ver­öf­fent­li­chun­gen zustän­dig. Mei­ne Prio­ri­tät liegt dabei dar­in, mög­lichst alle lokal-poli­ti­schen Pres­se­mit­tei­lun­gen zu ver­öf­fent­li­chen, die der Blick­punkt zur Ver­öf­fent­li­chung zuge­sen­det bekommt. Das Aus­maß des­sen, wie oft jede ein­zel­ne Par­tei hier­bei von mir berück­sich­tigt wird, ist somit maß­geb­lich davon abhän­gig, wie vie­le Pres­se­mit­tei­lun­gen der Blick­punkt von den jewei­li­gen Par­tei­en zuge­sen­det bekommt.

      Ich freue mich sehr über Ihr Inter­es­se am Blickpunkt.

      Vie­le herz­li­che Grü­ße, Dilek Stadtler

      1. Sehr geehr­te Frau Stadtler,

        dan­ke für Ihren Hin­weis, dass Sie die Pres­se­mit­tei­lun­gen aller poli­ti­schen Par­tei­en und Grup­pen im Blick­punkt ver­öf­fent­li­chen wol­len. Ich möch­te aber dar­an erin­nern, dass jeweils die letz­ten PMs der Sauer­län­der Bür­ger­lis­te Arns­berg (SBL), wel­che auch im Rat der Stadt Arns­berg mit einem Rats­mit­glied ver­tre­ten ist, nicht oder nur spo­ra­disch ver­öf­fent­licht wurden.
        In der Hoff­nung, dass unse­re PMs künf­tig auch wie­der ver­öf­fent­licht wer­den ver­blei­be ich

        mit freund­li­chen Grüßen

        Gerd Stütt­gen, SBL

      2. Sehr geehr­te Frau Stadtler,

        bes­ten Dank für den Hin­weis aber es ist doch ein­deu­tig zu sehen, dass die CDU die bes­ten Plat­zie­run­gen bekom­men. Ein Schelm wer Böses denkt, aber bei­de Per­so­nen sit­zen zufäl­li­ger­wei­se im Rat der Stadt Sun­dern. Ich bin nicht der eini­ge Bür­ger der so denkt, aber auf die­ser Sei­te wird eher die CDU bevor­zugt oder war­um sind die Bei­tra­ge von SPD, FDP, der Sauer­län­der Bür­ger­lis­te eher unten plat­ziert und die der CDU dann oben? Das möch­ten wir ger­ne mal wis­sen! Wenn Sie was machen wol­len, dann behan­deln Sie alle der Fair­ness hal­ber gleich.

  2. Ich ver­ste­he das gan­ze Gejam­me­re nicht. Wem es nicht passt, dass hier gewis­se Par­tei­en bevor­zugt wer­den (oder auch nicht, die Behaup­tung steht unbe­wie­sen im Raum), der kann doch sel­ber ein Nach­rich­ten­blog auf­set­zen und das Sauer­land mit politsch anders gefärb­ten Inhal­ten versorgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de