- Blickpunkt Arnsberg-Sundern-Meschede - https://www.blickpunkt-arnsberg-sundern-meschede.de -

Caritasverband jetzt auch in Neheim mit Tagespflege-Angebot präsent

San­dra Than, Lei­tung der neu­en Tages­pfle­ge Pau­lus­kir­che Neheim freut sich über die Eröff­nung im Janu­ar. (Cari­tas­ver­band Arnsberg-Sundern)

Arnsberg/Neheim. Vier­zehn Mona­te auf­wen­di­ge Umbau­ar­bei­ten am frü­he­ren gro­ßen Kir­chen­schiff der Nehei­mer Pau­lus­kir­che waren not­wen­dig, um aus der ehe­ma­li­gen Kir­che einen Begeg­nungs­raum mit neu­em Zweck zu erschaffen.

Die 1968 erbau­te Pau­lus­kir­che been­de­te ihren ursprüng­li­chen Zweck im Okto­ber 2018 mit einem fei­er­li­chen Got­tes­dienst, doch Treff­punkt und Gemein­schaft sind auch zukünf­tig die Haupt­auf­ga­be die­ser Räume.

„Wir freu­en uns sehr, dass wir genau hier unse­re neue Tages­pfle­ge im Janu­ar öff­nen durf­ten“, erklärt San­dra Than, Lei­tung der Tages­pfle­ge Pau­lus­kir­che Neheim, wie die Cari­tas ihre neue Ein­rich­tung getauft hat. „Alles ist selbst­ver­ständ­lich bar­rie­re­frei umge­baut, wir haben eine gemüt­li­che gro­ße Wohn­kü­che und drei wei­te­re Neben­räu­me, in denen wir zusam­men aktiv und krea­tiv den Tag gestal­ten oder auch mal ein Päu­schen machen können.“

Mit „Wir“, meint Than bis zu 18 Tages­pfle­ge­gäs­te, die in der Tages­pfle­ge gemein­sam den All­tag mit­ein­an­der ver­brin­gen, zusam­men früh­stü­cken, zu Mit­tag essen und Kaf­fee trin­ken, „eben weil all das in Gemein­schaft meist schö­ner ist als allein zuhau­se“, freut sich Than mit ihrem Team. „Jetzt muss es nur noch Früh­ling wer­den, damit wir auch unse­re gro­ße Son­n­en­ter­as­se mit unse­ren Gäs­ten ein­wei­hen können.“

Wer sich jetzt schon auf der Ter­ras­se ein Plätz­chen sichern möch­te oder wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Tages­pfle­ge wünscht, kann sich jeder­zeit per­sön­lich oder tele­fo­nisch bei der Ein­rich­tungs­lei­tung San­dra Than unter der Tele­fon­num­mer: 0172/5341212 oder per E‑Mail: s.than@caritas-arnsberg.de melden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Cari­tas­ver­band Arnsberg-Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: