- Anzeige -

Caritas-Tagespflege Hüsten macht einen Ausflug nach Eritrea

Dank Helen Dani­el, einer Mit­ar­bei­te­rin der Cari­tas-Tages­pfle­ge Hüs­ten, konn­ten inter­es­sier­te Mitarbeiter*innen und Tages­gäs­te einen span­nen­den und infor­ma­ti­ven „Aus­flug nach Eri­trea“ erle­ben. (Foto: Cari­tas­ver­band Arnsberg-Sundern)

Arnsberg/Hüsten. Helen Dani­el, eine Mit­ar­bei­te­rin der Cari­tas-Tages­pfle­ge Hüs­ten, die gebür­tig aus Eri­trea stammt, wur­de schon oft nach ihrer Hei­mat gefragt. Sie freu­te sich sehr über das Inter­es­se der Tages­gäs­te und Kolleg*innen und so nutz­te sie einen Vor­mit­tag, um einen „Aus­flug nach Eri­trea“ mit allen Inter­es­sier­ten zu unternehmen.

Frau Dani­el brach­te in einem gro­ßen Kof­fer bun­te lan­des­ty­pi­sche Gewän­der mit, die nicht nur bestaunt, son­dern sogar anpro­biert wer­den durf­ten. In einem span­nen­den Vor­trag hat sie dann die Kul­tur und Lebens­wei­se Eri­tre­as den Anwe­sen­den näher­ge­bracht. Sie sprach über die ver­schie­de­nen Stäm­me, die Art dort zu fei­ern, die Zube­rei­tung des Essens und vie­les andere.

Die­ser tol­le Vor­mit­tag blieb allen lan­ge im Gedächtnis.

 

 

 

 

 

(Quel­le: Cari­tas­ver­band Arnsberg-Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de