- Anzeige -

Cannabis-Plantage in Mietwohnung in Neheim aufgrund von Stromausfall entdeckt

Ein Strom­aus­fall führ­te zur Ent­de­ckung eine pro­fes­sio­nel­len Can­na­bis-Plan­ta­ge in einer Miet­woh­nung, (Foto: KPB HSK)

Arnsberg/Neheim. Ein Strom­aus­fall hat am Don­ners­tag­mit­tag zu einer Can­na­bis-Plan­ta­ge in Neheim geführt. Der Aus­fall im gesam­ten Haus führ­te dazu, dass die Eigen­tü­me­rin mit einem Elek­tri­ker nach der Ursa­che such­te. Im Bereich der Dach­ge­schoss­woh­nung bemerk­ten sie star­ken Mari­hua­na-Geruch. Durch die alar­mier­te Poli­zei wur­de die Woh­nung begangen.

Professionelle Cannabis-Plantage, Chemikalien, Utensilien und Amphetamin

Die Poli­zis­ten ent­deck­ten eine pro­fes­sio­nel­le Can­na­bis­plan­ta­ge. Ins­ge­samt 132 Pflan­zen, wel­che teil­wei­se ern­te­reif waren, wur­den sicher­ge­stellt. Neben den Pflan­zen konn­ten auch Che­mi­ka­li­en und Uten­si­li­en zum Her­stel­len von Amphet­amin sicher­ge­stellt wer­den. 500 Gramm Amphet­amin wur­den eben­falls gefun­den. Ein 28-jäh­ri­ger Mann aus Arns­berg wur­de vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Nach den poli­zei­li­chen Maß­nah­men wur­de er ent­las­sen. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de