Bundesweite Aktionswoche – Frauenberatung Arnsberg lädt zur Lesung ein

Im Rah­men einer bun­des­wei­ten Akti­ons­wo­che zum Inter­na­tio­na­len Tag gegen Gewalt an Frau­en ver­an­stal­tet die Frau­en­be­ra­tungs­stel­le und das Frau­en­haus in Arns­berg eine musi­ka­li­sche Lesung im Bür­ger­zen­trum in Arns­berg (© Frau­en­be­ra­tung Arnsberg)

Arns­berg. Am 25. Novem­ber 2021 jährt sich der Inter­na­tio­na­le Tag gegen Gewalt an Frau­en zum 40. mal. Gemein­sam mit vie­len Frau­en­be­ra­tungs­stel­len in NRW und unter­stützt durch das Minis­te­ri­um für Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau und Gleich­stel­lung des Lan­des NRW wird zu die­sem Jubi­lä­um eine gan­ze Akti­ons­wo­che ver­an­stal­tet. An die­ser Woche betei­ligt sich die Frau­en­be­ra­tungs­stel­le und das Frau­en­haus in Arns­berg in Koope­ra­ti­on mit der Buch­hand­lung Son­ja Vieth mit einer beson­de­ren Lesung unter musi­ka­li­scher Begleitung.

Das Mädchen auf dem Eisfeld

In dem Buch „Das Mäd­chen auf dem Eis­feld“ erzählt Ade­lai­de Bon sehr berüh­rend von der Rück­erobe­rung ihres Lebens nach einem sexu­el­len Miss­brauch. Hoch­re­flek­tiert und mit star­ken Bil­dern macht sie die Uner­mess­lich­keit einer sol­chen Ver­let­zung erfahr­bar. Die Lesung fin­det am Mitt­woch, den 24.11.2021 statt. Ein­lass ist um 18.00 Uhr im Bür­ger­zen­trum, Cle­mens-August-Str. 116–120 in Arns­berg. Die Lesung wird von der Schau­spie­le­rin Gün­fer Cöl­ge­cen und dem Gitar­ris­ten Filip Ali­l­o­vic prä­sen­tiert. Nach der Ver­an­stal­tung wird es die Mög­lich­keit für Fra­gen und Aus­tausch geben.

Eine Anmel­dung unter 02932/89 87 703 ist erfor­der­lich. Es gilt die 2G-Regel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Frau­en­be­ra­tung Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: