von

Brü­cken­prü­fung: Sper­rung der B 229 in Hüs­ten

Hüs­ten. Die B 229 in Hüs­ten wird Mon­tag nacht (18. 12.) zwi­schen der K2 (Zum Her­drin­ger Schloß/H­ein­rich-Lüb­ke-Stra­ße) und der Bahn­hof­stra­ße in der Zeit von 21 Uhr bis zum dar­auf­fol­gen­den Mor­gen um 5 Uhr gesperrt. Eine Umlei­tung wird ein­ge­rich­tet. Die eigent­li­che Auf­fahrt der Anschluss­stel­le Hüs­ten ist frei.  In der gesperr­ten Zeit wird die „Ruhr­tal­brü­cke” im Zuge der B 229 durch die Stra­ßen. NRW-Auto­bahn­nie­der­las­sung Hamm geprüft. Alle sechs Jah­re wird das Brü­cken­bau­werk umfang­reich geprüft. Die Ruhr­tal­brü­cke wur­de 2006 gebaut und hat eine Län­ge von 735,50 Metern und eine Flä­che von 10.500 Qua­drat­me­tern.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?