- Anzeige -

Brief­wahl­un­ter­la­gen in Aus­nah­me­fäl­len noch bis Sonn­tag 15 Uhr zu haben

Arns­berg. Am mor­gi­gen Sonn­tag, 13. Sep­tem­ber, fin­den die Kom­mu­nal­wah­len in NRW statt.
Wer an den Kom­mu­nal­wah­len per Brief­wahl teil­neh­men möch­te und den recht­zei­ti­gen Gang zum Brief­kas­ten ver­passt hat, kann sei­nen Wahl­brief noch bis zum Wahl­tag (13. Sep­tem­ber 2020) bis 16 Uhr direkt beim Wahl­bü­ro im Alten Rat­haus in Arns­berg abge­ben oder in einen der städ­ti­schen Brief­käs­ten am Rat­haus Neheim und den Stadt­bü­ros Arns­berg, Hüs­ten, Oeven­trop oder Neheim ein­wer­fen. Das teilt die Pres­se­stel­le der Stadt Arns­berg mit.

Brief­wahl­un­ter­la­gen am Wahl-Sonn­tag noch bis 15 Uhr

Aus­nahms­wei­se kön­nen Brief­wahl­un­ter­la­gen auch noch am Wahl­tag bis 15 Uhr bean­tragt wer­den, wenn bei nach­ge­wie­se­ner plötz­li­cher Erkran­kung  der Wahl­raum nicht auf­ge­sucht wer­den kann (ärztl. Attest und Voll­macht sind not­wen­dig)  oder Wahl­be­rech­tig­te aus von ihnen nicht zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in das Wäh­ler­ver­zeich­nis auf­ge­nom­men wur­den. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, auf die das zutrifft, errei­chen das Wahl­bü­ro am Wahl­tag hier­für im Alten Rat­haus in Arns­berg, Alter Markt 19, 59821 Arns­berg, 1. Stock.

(Quel­le: Pres­se­stel­le Stadt Arns­berg)

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de