- Anzeige -

Brandstiftung an Mülltonnen? Polizei prüft Zusammenhänge

Arns­berg. In der „Lan­gen Wen­de“ und in der Hei­de­stra­ße haben in der letz­ten Nacht meh­re­re Müll­ton­nen gebrannt. Gegen 21.45 Uhr gerie­ten in der Hei­de­stra­ße drei Müll­ton­nen in Brand. Ein Zeu­ge bemerk­te den Brand früh­zei­tig und konn­te den Besit­zer und die Feu­er­wehr alar­mie­ren. Das Feu­er konn­te gelöscht wer­den. Neben den Müll­ton­nen wur­de auch das Gebäu­de beschädigt.

In der „Lan­gen Wen­de“ kam es gegen 00.00 Uhr zu klei­ne­ren Flam­men aus einer Müll­ton­ne. Bei Ein­tref­fen der Poli­zei konn­te nur noch Asche gefun­den wer­den. Der Abfall­con­tai­ner war unbe­schä­digt. Etwa 30 Minu­ten spä­ter brann­te in unmit­tel­ba­rer Nach­bar­schaft ein wei­te­rer Abfall­con­tai­ner. Die­ser konn­te durch die Feu­er­wehr gelöscht wer­den. In allen Fäl­len wird von Brand­stif­tung ausgegangen.

Die Poli­zei prüft zur­zeit auch Zusam­men­hän­ge mit ande­ren Brän­den im Stadt­ge­biet. Hin­wei­se kön­nen Zeu­gen an die Poli­zei­wa­che in Arns­berg unter der 02932 / 90 200 richten.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de