- Anzeige -

Brand eines Bau­ern­hau­ses – Bewoh­ner und Tie­re unver­letzt

Enkhau­sen. In einem alten Bau­ern­haus kam es am Sonn­tag gegen 3 Uhr aus bis­her unge­klär­ter Ursa­che zu einem Brand.

100.000 Euro Scha­den – B 229 gesperrt

Eine Bewoh­ne­rin bemerk­te das Feu­er und konn­te zwei wei­te­re Per­so­nen, die sich eben­falls in dem Gebäu­de auf­hiel­ten, wecken. Alle Per­so­nen konn­ten das Haus unver­letzt ver­las­sen. Meh­re­re Hun­de und Pfer­de konn­ten recht­zei­tig aus den Stal­lun­gen befreit wer­den. Durch den Brand ent­stand Gebäu­de- und Inven­tar­scha­den in Höhe rund 100.000 Euro. Die an dem Gebäu­de vor­bei­füh­ren­de B 229 muss­te für die Dau­er der Lösch­ar­bei­ten gesperrt wer­den; die Feu­er­wehr war mit 95 Ein­satz­kräf­ten (5 Lösch­grup­pen und 1 Lösch­zug) im Ein­satz.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de