- Anzeige -

Bildungszentrum Sorpesee: Intensivwoche ‚Atmungsaktiv am Arbeitsplatz‘

Arnsberg/Sundern. Ein­mal rich­tig durch­at­men und los­las­sen – das rich­ti­ge Atmen kann dabei hel­fen, das Wohl­be­fin­den zu stei­gern, gelas­se­ner zu wer­den, rich­tig zu ent­span­nen, der Gesund­heit vor­zu­beu­gen und somit auch Her­aus­for­de­run­gen bes­ser zu meis­tern. Im Rah­men der Inten­siv­wo­che ‚Atmungs­ak­tiv am Arbeits­platz‘ (W‑301–810) bie­tet die Volks­hoch­schu­le Arnsberg/Sundern ab Mon­tag, 14. Janu­ar, in der Geschäfts­stel­le im Bil­dungs­zen­trum Sor­pe­see, die Mög­lich­keit, spe­zi­el­le Tech­ni­ken des Durch­at­mens ken­nen zu ler­nen und so bes­ser für den All­tag gewapp­net zu sein. Wie eine kor­rek­te Atmung zu bes­se­rem Schlaf und höhe­rer Leis­tungs­fä­hig­keit füh­ren kann, wird im Rah­men des auch als Bil­dungs­ur­laub aner­kann­ten Semi­nars gezeigt. Natür­lich ist auch eine Teil­nah­me ohne das Recht auf Bil­dungs­ur­laub möglich.

Die Dozen­tin Ute Thy­ro­ke ist Atem­the­ra­peu­tin und bie­tet bei der VHS Bil­dungs­ur­lau­be und Kur­se zum The­ma ‚Atmungs­ak­tiv‘ an. Sie geht in ihren Ver­an­stal­tun­gen sowohl theo­re­tisch als auch prak­tisch auf das Trai­ning der Atem­hilfs­mus­ku­la­tur in ver­schie­de­nen Situa­tio­nen ein, um die Lun­ge bes­ser mit Sauer­stoff zu ver­sor­gen.Anmel­dun­gen und Nach­fra­gen wer­den online (www.vhs-arnsberg-sundern.de), per E‑Mail (info@bildungszentrum-sorpesee.de) oder tele­fo­nisch (02935/80260) ent­ge­gen genommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: VHS Arnsberg/Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de