- Anzeige -

Betrun­ke­ner 20-Jäh­ri­ger rammt Zapfsäule

Neheim. Ein 20-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer ist mit sei­nem Wagen in der Nacht auf Sams­tag an einer Tank­stel­le gegen eine Zapf­säu­le für Zwei­takt-Kraft­stoff gefah­ren. Der augen­schein­lich alko­ho­li­sier­te Fah­rer betrat anschlie­ßend den Kas­sen­raum und ver­such­te den Tank­wart zu bestechen, damit der nicht die Poli­zei anruft. Dabei trat der Mann ver­bal aggres­siv auf. In einem unbe­ob­ach­te­ten Moment bat der Tank­wart einen ande­ren Kun­den, die Poli­zei zu infor­mie­ren. Die konn­te den Betrun­ke­nen noch im Kas­sen­raum der Tank­stel­le antref­fen und einen Alko­hol­test vor­neh­men – Ergeb­nis: posi­tiv. Dem Pkw-Fah­rer wur­de eine Blut­pro­be ent­nom­men und der Füh­rer­schein wur­de sichergestellt.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de