- Anzeige -

Beim Flugplatzfest geht Oeventrop wieder in die Luft

Mike Rottland mit seiner Extra 300S wird ein Highlight beim Flugplatzfest in Oeventrop sein. (Foto: Veranstalter)
Mike Rott­land mit sei­ner Extra 300S wird ein High­light beim Flug­platz­fest in Oeven­trop sein. (Foto: Veranstalter)

Oeven­trop. Das gro­ße Flug­platz­fest des LSC Oeven­trop e. V. steigt am Sams­tag, 13. Sep­tem­ber ab 12 Uhr und Sonn­tag, 14. Sep­tem­ber ab 10 Uhr.

 

Nationalmannschaftsmitglied im Kunstflug

2014.08.26.Arnsberg.Flugplatzfest6Zu den Pro­gramm­high­lights des Wochen­en­des zählt Mike Rott­land mit sei­ner Extra 300S. Die­ser Flug­zeug­typ nimmt regel­mä­ßig an der For­mel 1 der Lüf­te, dem Red Bull Air Race, teil und begeis­tert mit sei­nem 300 PS-star­ken Motor welt­weit ein brei­tes Publi­kum. Rott­land ist Natio­nal­mann­schafts­mit­glied im Kunst­flug und Welt­meis­ter­schafts­teil­neh­mer. Er reist extra für das Flug­platz­fest aus Lever­ku­sen an, um über dem Oeven­tro­per Ruhr­tal sein Kön­nen unter Beweis zu stellen.Das Acro­team Mesche­de wird in die­sem Jahr von Jan Schrö­jahr ver­tre­ten. Jan Schrö­jahr ist Deut­scher Meis­ter im Motor­kunst­flug 2011, und prä­sen­tiert in Oeven­trop erst­ma­lig sein neu­es Flug­zeug vom Typ Pitts S2B. Die Maschi­ne ist erst vor weni­gen Wochen aus den USA eingetroffen.

Oldtimer-Motorkunstflug, Hubschrauber und Fallschirmspringer

Das abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm des LSC Oeven­trop e. V. bie­tet jedoch noch zahl­rei­che wei­te­re Höhe­punk­te: Hier­zu gehö­ren der laut­lo­se Segel­kunst­flug mit einem Sal­to bzw. der ver­eins­ei­ge­nen ASK 21, die Dop­pel­flug­zeug­schlepps mit den bau­glei­chen, fast schon his­to­risch wir­ken­den Ein­sit­zern vom Typ Ka8b und die Starts der Gleit­schirm- und Dra­chen­flie­ger. Bei ruhi­gem Wet­ter wird hof­fent­lich auch ein Segel­flug-Old­ti­mer, eine SG 38, auf den Oeven­tro­per Ruhr­wie­sen in die Luft gehen und an die Anfän­ge die­ses fas­zi­nie­ren­den Sports erin­nern. Lau­ter wird es dann wie­der beim Old­ti­mer- Motor­kunst­flug und den Hub­schrau­ber­rund­flü­gen (Sonn­tag). Zwi­schen­durch wer­den zudem zahl­rei­che Modell­flie­ger ihr kön­nen unter Beweis stel­len. Die Modell­flug­grup­pe Oeven­trop wird hier­bei u. a. durch Pro­fis aus Evers­berg mit Groß­mo­dell­flug­zeu­gen unter­stützt. Ein wei­te­res High­light bil­den die Fall­schirm­sprin­ger, die bun­te Farb­tup­fer an den hof­fent­lich blau­en Him­mel zau­bern wer­den. In Abhän­gig­keit vom Wet­ter sind ggfs. auch Tan­dem-Sprün­ge möglich.

Mitfliegen ist möglich

An dem kom­plet­ten Wochen­en­de wer­den zudem Gast­flü­ge im Motor­seg­ler, Motor­flug­zeug, im Kunst­flug oder mit einem Hub­schrau­ber ange­bo­ten. Geträn­ke­stän­de, der Grill­stand „McFly“ und die gro­ße Cafe­te­ria in der Flug­zeug­hal­le sor­gen für das leib­li­che Wohl. Für die Kin­der wer­den Attrak­tio­nen wie Malen und Bas­teln, ein Kin­der­spiel­platz, sowie Scho­kla­mei ange­bo­ten. Um die­ses umfas­sen­de und abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm anbie­ten und zu kön­nen, wird der LSC die­ses Jahr zwei Euro Ein­tritt pro Per­son (ab 16 Jah­re) für bei­de Tage neh­men. Das Par­ken ist wei­ter­hin kos­ten­los im Bereich der Oeven­tro­per Schüt­zen­hal­le möglich.

„Der Luft­sport­club Oeven­trop freut sich auf Gäs­te aus nah und fern ob als stau­nen­der Zuschau­er oder muti­ger Flug­gast. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung wie auch zum Ver­ein sind im Inter­net unter www.lsc-oeventrop.de abrufbar.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de